Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: © Stadt Eisenach

Fotoausstellung „AURA“: Öffentliches Ausstellungsgespräch mit Christine Lieberknecht im Stadtschloss

Die ehemalige Ministerpräsidentin Thüringens, Christine Lieberknecht (MdL), ist am Donnerstag, 2. Februar, 19 Uhr zu Gast in der Ausstellung „AURA. Thüringens stille Kraft. Mittelalterliche Holzskulpturen – fotografiert von Ulrich Kneise“ im Eisenacher Stadtschloss. Als Schirmherrin begleitet sie das Projekt im Kontext des Reformationsjubiläums. Die Ausstellung wird vom Land Thüringen und der Stadtverwaltung Eisenach gefördert.

In einem öffentlichen Ausstellungsgespräch mit dem Fotografen Ulrich Kneise wird die Theologin über die Bedeutung sakraler Bildwerke in der evangelischen Religion, die neue Macht der Bilder und die Möglichkeiten der Kunst als Schule des Sehens sprechen. Der Hauptamtliche Beigeordnete und Kulturdezernent der Stadt, Ingo Wachtmeister wird die Veranstaltung im Namen des Thüringer Museums eröffnen.

Musikalisch begleiten die Musikerinnen der Landeskapelle Eisenach, Aleksandra Krull, Kyoungmin Kim und Katarzyna Janda, mit dem Terzett C-Dur, Op. 74 von Antonín Dvorák den Abend.

Das Gespräch moderiert Dr. Juliane Stückrad, Kuratorin der Ausstellung. Es gilt der reguläre Museums-Eintrittspreis.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top