Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Fotos zum «Jüdischen Leben in Osteuropa»

In der Foyer-Galerie der Wartburg-Sparkasse sind noch bis zum 17. März Fotografien zu sehen. Die Fotografen aus Budapest, Kiew und St. Petersburg zeigen jüdisches Leben in Osteuropa.
Mit dieser Ausstellung wird gleichzeitig auf die Aktion: «Hoffnung für Osteuropa» verwiesen. In Eisenach wird die bundesweite Eröffnung sein. Zahlreiche Veranstaltungen werden von 7. bis 9. März in Eisenach stattfinden.

Zur Eröffnung der Ausstellung sprach Wolfgang Nossen, Vorsitzender der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen zu den Gästen.
Die Ausstellung will daran erinnern, dass es auch dazu gehört, dass Menschen nicht wegen ihres Glaubens oder ethnischen Zugehörigkeiten ausgegrenzt oder verfolgt werden.

Mit der Fotoausstellung in der Wartburg-Sparkasse begibt sich die Aktion «Hoffnung für Osteuropa» auf die Suche nach ihnen, in Ungarn, der Ukraine und in Russland.

Die Bilder sind während der Öffnungszeiten der Sparkasse zu besichtigen.

Landesbischof Dr. Kähler
Wolfgang Nossen

Rainer Beichler |

Werbung
Top