Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Archiv Bachhaus Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: © Archiv Bachhaus Eisenach

Früherer Bachhaus-Direktor verstorben

Claus Oefner leitete vom 1990 bis 2002 das Bachhaus Eisenach. Er verstarb am 3. Mai im Alter von 78 Jahren am 3. Mai 2017.

Das Bachhaus trauert um seinen früheren Direktor Dr. Claus Oefner (*26.05.1938, † 03.05.2017). Im Auftrag der Stadt Eisenach und der Neuen Bachgesellschaft e.V. (Leipzig) leitete Oefner das Bachhaus in der Zeit vom 1. Oktober 1990 bis zum 30. April 2002. Er sorgte für Beständigkeit in einer Zeit des Umbruchs und der Ungewissheit. Ihm verdankt das Bachhaus seine Aufnahme des unter die „Kulturellen Gedächtnisorte von nationaler Bedeutung“ (KGO) im Blaubuch der Bundesregierung – diese war Voraussetzung für die umfassende Erneuerung und Erweiterung des Hauses in der Zeit von 1999 bis 2007 – , namhafte Beiträge zur Erforschung der Eisenacher und Thüringer Musikgeschichte sowie zahlreiche Sonderausstellungen im In- und Ausland. Herr Dr. Oefner war zugleich von 1990 bis 2002 Mitglied im Direktorium der Neuen Bachgesellschaft (NBG) und u.a. verantwortlich für die Ausrichtung des Bachfests der NBG in Eisenach im Jahr 2001. Herrn Dr. Oefner wird im Bachhaus Eisenach immer ein ehrendes Andenken bewahrt werden.

Am Freitag, den 12.5.2017 findet um 14 Uhr ein Gedenkgottesdienst in der Georgenkirche Eisenach für Dr. Claus Oefner statt.

Foto: Dr. Claus Oefner bei der Amtsübergabe zum 1. Oktober 1990. Links: Ilse Domizlaff (1930-2012), Bachhaus-Direktorin von 1971-1990.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top