Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Sandra Blume

Beschreibung:
Bildquelle: Sandra Blume

«FÜR IMMER ZUSAMMEN» und mit Musik

Wenn sich am Mittwoch, 15. Februar um 18 Uhr im Landestheater der Vorhang für die Premiere des Familienstücks «Wir alle für immer zusammen» hebt, sind die vier mitwirkenden Spieler des Jungen Schauspiels erstmals auch als Musiker zu erleben.

«Bringt alles an Instrumenten mit, was ihr zu Hause findet!» lautete die Aufforderung von Regisseurin Esther Steinbrecher zu Probenbeginn. Und da kam einiges zusammen: Gregor Nöllen brachte seine Gitarre mit, Alexander Beisel ein Akkordeon, Jannike Schubert wagte sich an Klavier und Geige und Sophie Pompe hatte verschiedene Schlagwerke, Flöten und Pfeifen im Gepäck.

Der Musiker Klaus Seifert komponierte zwei Musikstücke mit verschiedenen Motiven, die speziell auf das Theaterstück und die musikalischen Potenziale der Schauspieler zugeschnitten sind. «Wir machen aber kein Musical», betont Esther Steinbrecher, «die musikalische Umsetzung entsteht erst im Laufe der Probenarbeit und parallel dazu wächst auch unsere kleine Band zusammen.»

Das Stück, das auf dem gleichnamigen, mehrfach ausgezeichneten Kinder- und Jugendbuch des niederländischen Erfolgsautors Guus Kuijer basiert, wird von vielen schnellen Szenen- und Rollenwechseln bestimmt. Und die – so Esther Steinbrecher – «können Musik sehr gut vertragen».

Im Mittelpunkt stehen die Ereignisse im Leben der elfjährigen Polleke, die beherzt durch die Untiefen der Teenagerzeit und durch komplizierte Familienverhältnisse steuert. Die Dinge, die ihr widerfahren, verarbeitet sie in berührenden kleinen Gedichten.

Die Inszenierung von Esther Steinbrecher in der Ausstattung von Helke Hasse ist für Familien mit Kindern ab 9 Jahren und für Schulklassen geeignet.

Erste musikalische Kostproben, kleine Spielszenen und Auskünfte zum Stück werden am Sonntag, 5. Februar um 11 Uhr zu einer «Matinee mit Buchstabensuppe» im Theaterfoyer serviert. Die Besucher sind eingeladen, gemeinsam mit den Schauspielern und dem Inszenierungsteam einen Teller Suppe zu essen und – unter anderem – zu erfahren, was es mit den Buchstaben in der Inszenierung auf sich hat. Der Eintritt zur Matinee ist frei.

Karten für «Wir alle für immer zusammen»: Theaterkasse (03691-256219), Eisenacher Tourist-Information (03691-792323)

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top