Eisenach Online

Werbung

Generalsanierte Grundschule in Bad Liebenstein übergeben

Am Mittwoch wurde nach erfolgreicher Generalsanierung die Grundschule «Ludwig Bechstein» in Bad Liebenstein feierlich übergeben. Umbau und Teilrückbau kosteten insgesamt knapp 1, 9 Millionen Euro. Davon stammen knapp 1,4 Millionen Euro aus den Mitteln des Konjunkturpaketes II.

467000 Euro steuerte der Wartburgkreis bei. «Unsere Schüler sollen die bestmöglichen Lern- und Hortbedingungen vorfinden, deshalb bin ich froh, dass wir diese Baumaßnahmen an der Bad Liebensteiner Grundschule «Ludwig Bechstein» schultern konnten», begründet der Landrat des Wartburgkreises die Großinvestition.

Schon im Januar 2010 hatten die weitreichenden Bauarbeiten begonnen, die in vier Bauabschnitte unterteilt waren. Ein zweiter Rettungsweg wurde durch den Anbau einer Außentreppe geschaffen. Die Unterrichtsräume wurden vergrößert, so dass die Mädchen und Jungen, die hier lernen, nunmehr über zehn große Unterrichtsräume verfügen. Sportraum, Werkraum und der Speisesaal wurden erneuert. Zwei Horträume sind neugestaltet und eingerichtet worden. Zur energetischen Sanierung der Grundschule wurden Wärmedämmung sowie Sonnenschutzanlagen angebracht. Auch neue Fenster sind eingebaut worden. Die Heizungsanlage wurde erneuert und der Musikraum erhielt eine neue Beschallungsanlage.
Die Außenanlagen sind ebenfalls teilweise neu gestaltet worden. Insgesamt 19, vorwiegend heimische Firmen waren mit den Baumaßnahmen betraut.

Mit einem kleinen musikalischen Programm eröffnen die Mädchen und Jungen der Grundschule «Ludwig Bechstein» die feierliche Übergabe.
Da zumeist bei laufendem Schulbetrieb gebaut werden musste, bedankt sich Landrat Krebs herzlich bei Schülern und Lehrern für das große Verständnis während dieser Zeit. «Jetzt habt Ihr eine so schicke Schule, dass Euch das Lernen noch mehr Spaß macht», so der Landrat.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top