Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Geologieausstellung jetzt in Schönau zu bestaunen

Über 4000 Besucher sahen die Ausstellung der IG Geologie/Mineralogie Eisenach im Bergbaumuseum Heringen. Jetzt ist die interessante Ausstellung in Schönau im Hörselbergmuseum zu bewundern, es ist die erste Ausstellung des Vereines auf den Gebiet des Wartburgkreises. Die Eisenacher Ortsgruppe des Thüringischen Geologischen Vereins lädt zu «Geologischen Streifzügen im Wartburgland» ein.
Das Antlitz des Wartburgkreises und Eisenach wird ganz wesentlich von seiner reizvollen Landschaft geprägt. Der Aufbau der Landschaftsformen beruht auf den unterschiedlichen Gesteinen, deren Lageänderung durch erdinnere Kräfte und die Abtragung über viele Jahrmillionen. Sie bilden die Grundlage für den Pflanzenwuchs und die Tierwelt, so die Ausstellungsmacher.
In der Schau werden geologische Sehenswürdigkeiten in Großfotos gezeigt. Landschaftsteile sind im Modell nachgestaltet, wichtigte Steine sind im Original zu sehen. Dargestellt wird auch der historische Bergbau in der Region.
Fast 50 Jahre waren die Hobbygeologen im Kreis unterwegs und suchten nach steinernen Zeitzeugen. Und so entstand eine einzigartige Ausstellung. Aber auch auf Goethe wurde verwiesen, der sich öfters die Gesteine und die Landschaft um Eisenach betrachtete.
Die rührige Interessengemeinschaft begeht 2003 ihren 50. Gründungstag. Ein schönes Geschenk für die ehrenamtlichen Geologen wäre ein eigene Ausstellung in der Stadt Eisenach. Doch bis jetzt gab dazu seitens der Verantwortlichen der Stadt wenig Interesse.
Öffnungszeiten der Ausstellung im Hörselbergmuseum: Donnerstag und Sonntag 14 bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung Telefon 036921/9150 (Montag bis Freitag 10 bis 17 Uhr; Sa/So. 10 bis 16 Uhr).

Gerhard Specht von der IG
Blick in die Ausstellung
Ausstellung in Schönau
Steine zum Mitnehmen
Ausstellung

Rainer Beichler |

Werbung
Top