Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Autor

Beschreibung:
Bildquelle: Autor

GEONATUR: Chile und Patagonien

Wer träumt nicht davon, einmal die unendlichen Weiten Patagoniens und Chiles erleben zu können? Im Rahmen der Eisenacher Diareihe «GEONATUR» präsentiert Thomas Heidbüchel am Donnerstag, 30.10.08, 20 Uhr, im Bürgerhaus, in Eisenach seine Diashow über das südliche Südamerika.

In zwei Jahren erlebten der Reisefotograf Thomas Heidbüchel und die Autorin Kathrin Rudolf Chile und Patagonien in seiner ganzen Länge und einzigartigen Vielfalt. Von der Atacamawüste und den höchsten Andengipfeln im Norden bis zum ewigen Eis im Süden durchquerten sie das Land zu Fuß, Rad und mit ihren Pferden Gato, Palomo und Volantin und sogar auf einem Floß.
Nun endlich berichten die beiden Dresdner von ihren aufregenden Abenteuern in ihrer zweiten Heimat Chile.

Der Zuschauer wird gefesselt von Geisterstädten in der trockensten Wüste der Welt, der Besteigung des 6350m hohen Zwillingsvulkans Parinacota und einer Bootstour durch die verschlungenen Fjorde der Westküste Patagoniens bis hin zum skurrilen Einsiedler Luis, der seinen letzten Besucher vor gerade 20 Jahren empfing.

Schließlich erleben Sie die vielfältigen Traditionen Chiles bei Begegnungen mit den stolzen Huasos und ihren prächtigen Rodeopferden, aber auch beim unheimlichen Besuch auf der mysteriösen Isla de los Muertos, der Toteninsel.
Ein besonderer Höhepunkt war die nach jahrelanger Vorbereitung nun endlich gelungene erste deutsche Besteigung des Monte San Valentin, dem höchsten Berg Patagoniens. Bei dieser zwei Monate dauernden Expedition musste das Campo de Hielo, das größte Inlandeis außerhalb der Polkappen durchquert werden, um den sturmumtosten Eisgipfel zu erreichen.

Die live kommentierte Diaschau „Zu Fuß, Rad und Pferd durch Chile und Patagonien“ wird begleitet von Musik, Originaltönen und Interviews. Präsentiert auf Großleinwand entführt sie in eine Welt, wie man sie sich unterschiedlicher kaum vorzustellen vermag – von Dörfern ohne Straßenanschluss, farbenfrohen Märkten, der einsamen Abenteurerstraße Carratera Austral, von Aussteigern und den tiefblauen Gletschern unter den rauschenden Kronen der Urwaldriesen im Torres del Paine Nationalpark bis dahin, wo der Teufel seinen Poncho verlor…

Eintrittskarten im Vorverkauf sind in der Bilderhandlung Reiher, Goldschmiedenstraße 22, (Telefon 203221) erhältlich. Kartenreservierung per E-Mail unter: info@geonatur.de.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top