Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Glasharmonika im Bachhaus

Unter dem Motto „Das besondere Musikinstrument“ findet am Mittwoch, 27. August, 20 Uhr, im Bachhaus Eisenach ein Gesprächskonzert statt.
Anhand einer Auswahl von Musikstücken und Texten erzählt Bruno Kliegl (Augsburg) die Geschichte der Glasharmonika. Es handelt sich bei diesem Instrument um eine Rarität mit einzigartigem und faszinierendem Klang.

Bruno Kliegl ist einer der wenigen Glasharmonikaspieler Europas. Er studierte Musikwissenschaft, Philosophie und Germanistik an der Universität Augsburg. Seit 1995 tritt er als Glasinstrumentalist auf, arbeitet aber auch mit zeitgenössischen Komponisten und wirkt bei zahlreichen Uraufführungen für Glasinstrumente mit. Als Solist und Kammermusiker, in Konzerten oder als Bühnenmusiker hat er es sich in verschiedenen Ländern zur Aufgabe gemacht, die Originalliteratur für Glasinstrumente wieder zu beleben und Werke anderer Epochen für Glas zu erschließen. Er unternimmt deshalb für seine Auftritte eingehende musik- und kulturhistorische Recherchen.

Auf dem musikalischen Programm des Gesprächskonzertes stehen u. a. Kompositionen von Mozart, Beethoven und Hasse. Der literarische Part ist Werken von Jean Paul, Novalis, E. T. A. Hoffmann und Gottfried Keller entlehnt.

Tickets zum Preis von 11,60 Eurokönnen ab sofort im Bachhaus Eisenach unter der Rufnummer 03691-79340 oder unter mailto:info@bachhaus.de gebucht werden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top