Eisenach Online

Werbung

Goethes Geburtstag wird im Rokokosaal gefeiert

Am Freitag, 28. August, jährt sich zum 260. Male der Geburtstag Johann Wolfgang von Goethes. Aus diesem Anlass lädt die Goethe-Gesellschaft Eisenach Mitglieder und Gäste zu einer literarisch-musikalischen Geburtstagsfeier ein. Sie beginnt um 18 Uhr im Rokokosaal des Stadtschlosses (Einlass ab 17.30 Uhr, Zugang über den Schlosshof).

In Zentrum der Feierstunde steht der Briefwechsel Bettina von Arnims mit ihrem Ehemann Achim. Beide gehören in das Lebensumfeld des älteren Goethe. Der Rokokosaal ist ein authentischer Ort für eine solche Feier, denn Goethe hat diesen Saal während seiner Eisenacher Aufenthalte mehrfach besucht.
Gestaltet wird die Soiree vom – den Eisenacher Goethefreunden gut bekannten – Ehepaar Antje und Martin Schneider (Textauswahl und Lesung) sowie von Gabriele Müller, Klavier, und Bettina Mros, Violine.

Da der Rokokosaal maximal 80 Plätze bietet, sichert rechtzeitiges Erscheinen die Teilnahme an der Veranstaltung.

Goethes enge Beziehungen zu Eisenach sind derzeit auch Gegenstand einer Ausstellung im Stadtschloss. Im Marstall läuft die Sonderausstellung „Der Strahl der Dichtersonne fiel auf sie …“. Den drei Frauen aus dem Umfeld des Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe, Charlotte von Stein, Luise von Göchhausen und Julie von Bechtolsheim ist diese Ausstellung gewidmet. Alle drei kamen aus Eisenach.
Zu sehen sind Gemälde, Original-Briefe, Bekleidungsgegenstände und mehr, die das Leben der Frauen und ihre enge Beziehung zu Goethe dokumentieren.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top