Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Gold für Schauplatten und kalte Küche

Vom 16. bis 18. November fand in Leipzig die mitteldeutsche Meisterschaft für Kochauszubildende um den REWE-Wanderpokal statt.

Beim größten Berufswettbewerb für angehende Köche und Köchinnen begeisterte die Auszubildende Susann Heider vom tbz-Wilhelmsthal aus einer Reihe von zehn Gleichgesinnten die hochkarätige Jury unter Leitung von Thea Nothnagel, Hilton-Chefausbilderin und Trainerin der deutschen Jugendnationalmannschaft.

Susann kreierte aus der thematischen Vorgabe «Gemüsevielfalt unter Verwendung von Tofu» ein Meisterwerk der kulinarischen Kochkunst.
Ihre Schaustücke trugen den phantasievollen Namen «Ying & Yang».

Paprikamousse mit gekräuterten Tofubällchen, Edelpilzsülze mit Seidentofu, Tomatentörtchen mit Tofu Rosso, Artischockenterrine mit Chillitofu, Gemüsestrauß mit geräuchertem Tofu sowie eine offene Kürbispraline, ein Koriander – Teigsegel und ein Melonen – Gurkenchutney mit Minze rundeten die asiatisch angehauchte Kreation ab.

Mit dem erkämpften 1. Platz qualifizierte sich Susann für das Deutschlandfinale Anfang März in Mainz und wird dort abermals ihr Können in Fachlichkeit und Kreativität unter Beweis stellen müssen.

Mit Susann freuen sich die Geschäftsleitung des Technologie- und Berufsbildungszentrum Eisenach, ihr Trainer und Betreuer Sören Billhardt, das Berufsschulzentrum «Ludwig Erhard» und der Eisenacher Köcheverein.

Susann Heiden

Foto: ©Köcheverein

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top