Eisenach Online

Werbung

Gregorianischer Choral zur Nacht in der Predigerkirche

„Gregorianischer Choral zur Nacht – Cantus Gregorianæ in Nocte“ ist der Titel eines besonderen Konzertes, zu dem das Thüringer Museum Eisenach am Samstag, 2. September, in die Predigerkirche einlädt. Es musiziert der Liturgische Singkreis Jena. Beginn ist 21 Uhr.

Der Gregorianische Choral ist die älteste, schriftlich überlieferte Musik des Abendlandes. Es handelt sich dabei um einstimmigen Gesang ohne Instrumentalbegleitung. In den Gesängen werden die enge Bindung zwischen Wort und Melodik und der meditative Charakter dieser Musik erlebbar. Der Eintritt zu diesem Konzert beträgt 6 Euro, ermäßigt 4 Euro. Voranmeldungen werden im Reuter-Wagner-Museum, Telefon 03691 / 743293, entgegengenommen. Die Veranstaltung wird unterstützt vom Förderverein Freunde des Thüringer Museums Eisenach e.V..

Der Liturgische Singkreis Jena wurde 1982 gegründet. Er pflegt diese kunstvolle, stille und eindringliche Musik und möchte sie mehr bekannt machen. Dabei legt der Singkreis besonderen Wert auf eine an neuen Forschungsergebnissen orientierte und historisch fundierte Interpretation dieser Musik. Zugleich soll deren liturgischer Gedanke verdeutlicht werden. Der Liturgische Singkreis Jena gastierte bisher in vielen Orten Deutschlands und im Ausland. Seit 2007 hat Stephan Seltmann, Kantor in Riesa, die Leitung inne.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top