Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Valentin

Beschreibung:
Bildquelle: Valentin

Hartmut Krug und Band «nicht zurück»

Am Vorabend zum Tag der Einheit im Schlachthof Eisenach gibt es eine Premiere von Krugs neuer CD «Ausländer im eigenen Land».
Der Liedermacher und Schauspieler Hartmut Krug begann ab 1986 mit eigenen politkritischen Liedern und Texten abseits der großen Podien, in den profanen und kirchlichen Einrichtungen des Ostens aufzutreten. Nach der Wende hängte Krug die Gitarre einstweilen an den berühmten Nagel und arbeitete als Schauspieler, Regisseur und Übersetzer. Und er ging auf Reisen: Frankreich, Niederlande, Ukraine, Tschechische Republik, Portugal und Brasilien. Schließlich blieb er mehrere Jahre im Ausland, wo ab 2002 neue Texte entstanden. Mit dem nötigen Abstand lässt Krug die großen Themen, wie deutsche Identität und Mentalität, Bleiben und Abwandern, Krieg und Frieden, Kaufen und Ausverkauf in seine Lieder einziehen und übersetzt sie in die Alltagskultur des wiedervereinigten Deutschlands.

Live begleitet wird Krug von seiner Akustik-Band, bestehend aus Sologitarre, Violine, Akkordeon, Cello und Schlagzeug.

Einlass ab 20.00 Uhr
Beginn 21 Uhr
Eintritt 5 €

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top