Eisenach Online

Werbung

Hausmusik bei Reuters: Wagner-Konzert und Ausstellungseröffnung

Zur zweiten „Hausmusik bei Reuters“ in diesem Jahr laden das Thüringer Museum und der Richard Wagner Verband Eisenach am Sonntag, 8. Februar, 15 Uhr in die Reuter-Villa ein.

Als Solistin wird an diesem Nachmittag die Sängerin Susanne Beyer-Wild in der Reuter-Villa zu hören sein. Bei Ihrem Vortrag der „Wesendonk-Lieder“ von Richard Wagner wird sie auf dem Flügel begleitet von Rainer Eichhorn.
Die Schriftstellerin Mathilde Wesendonk (1828-1902) hatte eine innige Beziehung zu Wagner. Er vertonte 1857/58 fünf ihrer Gedichte. Außerdem beeinflusste seine zehnjährige Verbindung mit der Schriftstellerin auch seine Arbeit an der Oper „Tristan und Isolde“.
Die Solistin Susanne Beyer-Wild ist dem Eisenacher Publikum als einstige Sängerin am Landestheater bekannt und lebt jetzt als freischaffende Konzert- und Oratoriensängerin in Rostock.
Vor dem zweiten Teil der Hausmusik-Veranstaltung wird in der zweiten Etage der Reuter-Villa die Fotoausstellung „Sonnenblumen“ von Klaus-Ulrich Suberg eröffnet.
Anschließend werden Ausschnitte aus Loriots „Ring“-Erzählung vorgetragen, die die Gegensätzlichkeit von tief empfundener Musik und humorvoller Beschaulichkeit des Wagnerschen Werkes zeigen.

Informationen und Kartenvorbestellungen: per Telefon – 03691 / 743293
Eintritt: 5 Euro

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top