Eisenach Online

Werbung

Hör-mal im Denkmal 2016

Veranstaltungen der Wartburg-Sparkasse und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen zum Tag des offenen Denkmals am 10. September 2016

Die Baudenkmäler in Hessen und Thüringen öffnen auch zum diesjährigen europaweiten „Tag des offenen Denkmals“ für Besucher/innen ihre Pforten und ermöglichen dadurch einen Blick hinter historische Mauern. Unter dem deutschlandweiten Motto „Gemeinsam Denkmäler erhalten“ steht das Zusammenwirken vieler Denkmalbegeisterter im Vordergrund.

Um den Tag des offenen Denkmals zu einem Rundumerlebnis werden zu lassen, lädt die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen gemeinsam mit der Wartburg-Sparkasse bereits zum 25. Mal zur Veranstaltungsreihe „Hör-mal im Denkmal“ ein.  Mit den Veranstaltungen in der Wartburgregion am 10. September, dem Vorabend des diesjährigen Tags des Offenen Denkmals, werden die Besucher an den historischen Orten nicht nur zum Schauen, sondern auch zum Zuhören, Swingen und Lachen eingeladen.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Hör-mal im Denkmal“ tritt am Samstag, den 10. September 2016, um 19.30 Uhr, in Ruhla, in der Kulturkirche St. Trinitatis, die Gruppe „Slixs“ mit ihrem Programm „Yes we can“ auf. Am gleichen Abend wartet auf die Gäste ab 19.00 Uhr ein ganz anderes Programm in der St. Laurentiuskirche in Berka/Werra. Die Gruppe „Wupper Trio“ wird dort mit dem Programm „Von Beethoven bis Piazzolla“ aufwarten. Karten sind in der Touristeninformation Ruhla, in den Sparkassen in Ruhla und Wutha-Farnroda sowie in der „Schwan-Apotheke“ in Berka/Werra und in der „Storchen Apotheke“ in Gerstungen erhältlich bzw. Restkarten auch an der Abendkasse.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top