Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Hoher Besuch in Wilhelmsthal

Königliche Hoheiten besuchten am Freitag erneut die Schlossanlage in Wilhelmsthal. Großherzogin Maria Pawlowna, ihr Ehemann Großherzog Carl Friedrich, Sohn Carl Alexander und Frau Sophie sowie Lucas Cranach und Hauptmann Thiele informierten sich über den Stand zum Schloss. Sie konnten erfreut feststellen, dass in den vergangenen Wochen dort einiges Geschehen war. Junge Leute hatten einen Arbeitseinsatz gestaltet und die Anlage ansehlicher gemacht. Doch noch viel sei zu machen.
Die Verantwortlichen Thüringens müssen endlich reagieren. Carl Friedrich: «Wirtschaften, ja wirtschaften muss es endlich wieder heißen! Die Kultur, die Denkmale, die Natur und die Geschichte sind unser Schatz. Darauf muss sich das wirtschaftliche Denken einstellen. Solchermaßen würde landauf und landab jedes Denkmal ein bedeutendes Gewicht erhalten. Man würde jedes erhalten!» Und die heutige Maria Pawlowna: «Ihr Landesherrlichkeiten aufgemerkt: Adel verpflichtet!!!»
Die Idee zu dieser Inszenierung gab es vom Thüringer Filmbüro im Schloss Kromsdorf. Mit diesen Aktionen wolle man auf die Thüringer Kulturschätze hinweisen.
Leider nutzten dies in Wilhelmsthal dieses Mal nur wenige Bürger, geschweige Verantwortliche. Bernhard Kaul vom Förderkreis Schlossanlage Wilhelmsthal konnte über die jüngsten Aktivitäten berichten.
Musikalisch wurde das Treffen von der Chorgemeinschaft des Musiktherapeutischen Zentrum Eisenach e.V. begleitet.
Am Samstag sind die Hoheiten dann mit dem Residenzstadt-Express «Maria Pawlowna» von Eisenach nach Dornburg zum Rosenenfest gefahren.
In ihrer Begleitung waren auch Sunna und Winter von der Sommergewinnszunft. Auf der Fahrt stiegen dann noch weitere «adelige» und prominente Würdenträger Thüringer Geschichte in den Zug ein.

Maria Pawlowna
Carl Alexander
Sophie
Hauptmann Thiele
Lucas Cranach
Carl Friedrich

Rainer Beichler |

Werbung
Top