Eisenach Online

Werbung

Immer mehr Schulabgänger ohne Abschluss

Wie Destatis, das Statistische Bundesamt mitteilt, haben im Jahr 2000 rund 938000 Jugendliche die allgemein bildenden Schulen verlassen. Das waren 20 % mehr als 1992, dem ersten Jahr mit gesamtdeutschen Ergebnissen. Die Zahl der Absolventen ohne Abschluss stieg in diesem Zeitraum mit 36 % deutlich stärker. Im Jahr 2000 hatten insgesamt 87000 Jugendliche keinen Schulabschluss. Damit erhöhte sich ihr Anteil an allen Schulentlassenen allgemein bildender Schulen auf gut 9 % (1992: 8 %).
Schulabgänger ohne Abschluss an allgemein bildenden Schulen haben grundsätzlich die Möglichkeit, in beruflichen Schulen noch einen allgemein bildenden Abschluss zu erwerben. Etwa ein Drittel nutzte seit 1992 diese Möglichkeit.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top