Eisenach Online

Werbung

Internationaler Bund im Bundesprogramm

MdB Ernst Kranz besuchte kürzlich den Internationalen Bund (IB) in Bad Langensalza.

Mit der Initiative «Jugend und Chancen – Integration fördern» baut das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ab September 2008 das ESF-Programm «Schulverweigerung – Die 2. Chance» zur Senkung der Schulabbrecherquote erheblich aus.

Schülerinnen und Schüler, die auf Grund hartnäckiger Schulverweigerung ihren Schulabschluss gefährden, werden in das Regelschulsystem reintegriert und erhalten damit eine Chance auf die Erlangung des Schulabschlusses.

Aus dem Wahlkreis hat sich der IB für den Unstrut-Hainich-Kreis erfolgreich beworben und wurde somit in das ESF-Programm aufgenommen.

Ernst Kranz wurde das Projekt von Herrn Leimbach, Frau Anschütz und Frau Hinkelmann vorgestellt.

Beeindruckt war Ernst Kranz von der engen und guten Zusammenarbeit mit der Kompetenzagentur sowie der Schulsozialarbeit des Landkreises.

MdB Ernst Kranz betonte: «Das ESF-Programm bietet zusätzliche Möglichkeiten das Wirken des IB noch zu verstärken. Frühzeitiges Erkennen und rechtzeitige Reintegration kann die Lebensläufe der betroffenen Schüler und Schülerinnen wieder im positiven Sinn beeinflussen.»

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top