Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Jazzarchiv erhielt Kostbarkeiten

Das Internationale Jazzarchiv in der «Alten Mälzerei» erhielt 40 wertvolle Plakate und Grafiken aus dem Nachlass der Grafikers Jürgen Haufe. Seine Witwe, Anne Haufe, übergab die Arbeiten des Dresdeners. OB Gerhard Schneider bedankte sich persönlich für die Dokumente. Weitere Arbeiten des Künstlers werden noch dem Archiv übergeben.
Prof. Haufe war in der DDR, der Künstler der sich dem Jazz als Grafiker gewidmet hatte. Unvergessen sind seine Plakate für die Jazz-Tage in Leipzig. Als Gestaltungsmittel verwendete er die freie Grafik.
Im Eisenacher Archiv findet man Grafiken, Plakate, Fotos, Bücher und Tonträger zum Thema Jazz. Diese Konstellation sein einmalig in der Jazzwelt und spreche für Eisenach. Mit den jetzt übergebenen Arbeiten hat das Archiv weitere Anziehungspunkte.
1949 wurde Jürgen Haufe geboren, war Gebrauchswerber und studierte an der Fachschule für Werbung in Berlin. Er arbeitet als Gebrauchswerber bei der DEWAG und wurde später Freiberuflich. 1996 erhielt er eine Professur an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Im vergangenen Jahr starb der Grafiker.

Rainer Beichler |

Werbung
Top