Eisenach Online

Werbung

Junge Leute für ein Jahr in die USA

Ernst Kranz MdB nimmt auch in diesem Jahr wieder am Parlamentarischen-Patenschafts-Programm 2010-2011 teil. Sinn dieses Austauschprogramms, welches seit 1983 zwischen dem Kongress der USA und dem Deutschen Bundestag besteht, ist es, deutschen Schüler/innen und jungen Berufstätigen einen einjährigen Aufenthalt in den USA zu ermöglichen, damit «die jugendlichen Teilnehmer mehr über gesellschaftliche, kulturelle und politische Gemeinsamkeiten und Unterschiede lernen. Das fördert das gegenseitige Verständnis.»

Kosten für Vor- und Nachbereitungsseminar sowie Flug-,Versicherungs- und Programmkosten in den USA werden vom Deutschen Bundestag und dem Kongress der USA übernommen. Die Jugendlichen leben in Gastfamilien und gehen für ein Jahr auf eine amerkianische Highschool bzw. junge Berufstätige nehmen am Unterricht in einem Community College teil oder machen ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb.

Voraussetzung für eine Teilnahme sind für Schüler/innen gute Schulleistungen und die zum Zeitpunkt der Ausreise (31.07.2010) mindestens 15 und höchstens 17 Jahre sind. Junge Berufstätige müssen eine abgeschlossene Berufsausbildung haben und mindestens 16, aber höchstens 24 Jahre alt sein. (auch arbeitslose Jugendliche mit abgeschlossener Berufsausbildung ).

Bewerbungsschluss ist der 04. September 2009.

Informationsfaltblätter mit Bewerbungskarte liegen in der Gedenkstätte Goldener Löwe, Marienstr. 57 in Eisenach oder im Wahlkreisbüro in der Mühlhäuser Straße 31 in Bad Langensalza aus.
Unter der Internetadresse www.bundestag.de/ppp kann das Faltblatt und die Bewerbungskarte auch heruntergeladen werden. Bei weiteren Fragen können Interessierte sich an das Wahlkreisbüro von MdB Ernst Kranz unter (03691) 721528 wenden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top