Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Herkuleskeule

Beschreibung:
Bildquelle: Herkuleskeule

Kabarett Herkuleskeule gastiert im Landestheater

«Licht an! Das heißt vor allem Gehirn einschalten» erklärt das Ensemble des beliebten Dresdner Kabaretts «Die Herkuleskeule», das am Freitag, 18. Januar um 19.30 Uhr im Landestheater Eisenach gastiert.

«Der Letzte macht das Licht an!» heißt das schwarzhumorige Programm, das nach den längst zum Kult gewordenen SZ-Kolumnen von Wolfgang Schaller entstanden ist. «Genau das richtige Programm, für alle, die politisch provozierende Satire samt schwarzer Galligkeit lieben», versprechen Rainer Bursche und Michael Frowin von der Herkuleskeule. Sie möchten damit nicht zuletzt den Beweis antreten, dass politische Satire auch in unserer bundesrepublikanischen Wohlstandsgesellschaft lebendig und notwendig ist.

Bereits zu DDR-Zeiten als brisantes politisches Kabarett bekannt und beliebt, bestätigen die Zuschauer aus Ost und West auch heute noch, dass die Programme der Herkuleskeule zum Besten gehören, das die deutsche Kabarettszene zu bieten hat.

Gegründet von Manfred Schubert und geprägt von Komödianten wie Hans Glauche mit seinem unvergesslichen „Gustav und Erich“, waren es später Wolfgang Stumph, Uwe Steimle, Günther Pölitz oder Manfred Breschke, die sich auf den «Keulenbrettern» zu namhaften Kabarettisten entwickelten.

Karten sind beim Besucherservice am Markt (Creutznacher Haus) unter der Telefonnummer 03691-256233 oder an der Theaterkasse 03691-256219 sowie im http://www.theater-eisenach.de(Internet).

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top