Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Kinderkulturnacht mit riesiger Resonanz

Die Kinderkulturnacht (KiKuNa) ist Geschichte, groß war der Ansturm bei den Beteiligten. Allein 4000 Karten wurden verkauft, doch weit mehr nutzen die Angebote. Alles war für die Kinder vorbereitet und organisiert. Manchmal hatten da die Erwachsenen das Nachsehen, und dies war gewollt. Unmöglich war es jedoch das gesamte Angebot an diesem Abend zu nutzen.
Da konnte man mit Lehm bauen, Pizza backen, sich schminken lassen, «Mensch ärger dich nicht» spielen, sich Igel und Falken erklären lassen, Rundfahrten mit dem Oldtimer machen, malen, basteln …
Auch der OB öffnete wieder sein Dienstzimmer (nur Kinder durften auf seinem Drehsessel platz nehmen), Ritter (Freidigen) erklärten den Kindern das Leben im Mittelalter.
Bei Schwager konnte nicht gekauft, aber gespielt werden. Die Museum hatten Angebote für Kinder.
Und für viele Besucher steht heute schon fest, bei der nächsten KiKuNa sind wir wieder dabei.
Zahlreiche Sponsoren ermöglichten das Fest für die Kinder. Höhepunkt und Abschluss war dann das Feuerwerk auf dem Markt und der illuminierte Igel am «Brunnenkeller».
Ein Dank ging an alle Organisatoren (Kinderbürgermeisterin und Team), den Verein, Verbänden, Unternehmen, die trotz Krämerbrückenfest in Erfurt und Thüringen Tag in Greiz, am Samstag in Eisenach mit den «Herz für Kinder» dabei waren.

Rainer Beichler |

Werbung
Top