Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Agentur

Beschreibung:
Bildquelle: Agentur

Konzert im Rahmen des Festivals „Güldener Herbst 2010“

Für das Bachhaus-Konzert im Rahmen des Festivals „Güldener Herbst“ konnte in diesem Jahr mit Tobias Koch einer der wohl vielseitigsten deutschen Pianisten gewonnen werden. Das eigens für diese Konzert erstellte Programm „Contrapuncte auf allen Clavieren“ mit Musik von Johann Sebastian Bach und seinen Söhnen Wilhelm Friedemann, Carl Philipp Emanuel und Johann Christian ist zugleich eine Entdeckungsreise auf den historischen Instrumenten des Bachhauses. Eines der von Koch im Rahmen des Konzerts gespielten Instrumente wird das Silbermann-Spinett des Bachhauses von 1765 sein – ein Instrument aus dem Haus der gleichen Instrumentenbauerfamilie, auf deren Cembali einst Bach für Friedrich den Großen konzertierte.

Tobias Koch war einmal Bar-Pianist in dem wohl berühmtesten Luxuszug der Welt, dem „Orient-Express“. Ausgebildet an den Musikhochschulen in Düsseldorf, Wien, Graz und Zürich gastiert der 44-Jährige heute regelmäßig auf großen Musikfestivals wie dem Schleswig-Hostein-Musikfestival, den Ludwigsburger Schlossfestspielen oder den Schumann-Festen in Düsseldorf und Zwickau. Internationales Renommé erlangte er durch seine Aufnahmen romantischer Klaviermusik von Robert und Clara Schumann und Felix Mendelssohn Bartholdy auf historischen Instrumenten des frühen 19. Jahrhunderts. Sein Lieblingsinstrument ist jedoch das barocke Cembalo, für das er in diesem Jahr ein eigenes Bach-Programm entwickelt hat.

Das Thüringische Musikfestival „Güldener Herbst“ wird alljährlich von der Academia Musicalis Thuringiae veranstaltet. Schirmherr ist in diesem Jahr der Thüringer Kultusminister Christoph Matschie.

Eintritt: 15,00 € bzw. 10,00 € ermäßigt

Ticket-Reservierung:
Bachhaus Eisenach gGmbH, Frauenplan 21, 99817 Eisenach Tel. 03691-79340 oder info@bachhaus.de

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top