Eisenach Online

Werbung

Kulturkonferenz: Arbeitsgruppe «Inhalte» tagte

Am Mittwoch tagte die «Arbeitsgruppe Inhalt», die im Rahmen der Kulturkonferenz eingesetzt wurde, zum ersten Mal.
Die AG, die in dieser Zusammensetzung – insgesamt 14 Personen – bis zum zweiten Teil der Kulturkonferenz am 28. Februar arbeitet, setzt sich aus Vertretern verschiedener Kulturbereiche (sieben Personen), der Verwaltung und der Politik (insgesamt ebenfalls sieben Personen) zusammen. Geleitet wird sie von Oliver Nedelmann – einem der Initiatoren der Kulturkonferenz – und der städtischen Dezernentin Ute Lieske.
Die AG einigte sich darauf, dass im Vordergrund der Arbeit keine Tiefendiskussion einzelner Themen stehen kann. Vielmehr soll ein Themenkatalog erarbeitet werden, der mit den Ergebnissen der ebenfalls eingesetzten Struktur-Arbeitsgruppe zusammengefasst einen kulturellen Aufgabenfahrplan für die kommenden Monate ergibt.
Ausgehend von den Vorträgen zur Kulturkonferenz sollen Diskussionsgrundlagen erarbeitet werden. Zum Themenkatalog der AG gehören die Leitbilddiskussion mit Prioritätensetzung, Fragen einer zentralen Öffentlichkeitsarbeit in Sachen Kultur und die Notwendigkeit, darüber nachzudenken, wie die eingeforderte bessere Kommunikation zu erreichen ist. Auch diverse auf der Kulturkonferenz angesprochene Sachgebiete sollen thematisiert werden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top