Eisenach Online

Werbung

Landeskapelle spielt Ludwig van Beethoven

Beethovens populärstes Septett wurde im Jahr 1800 komponiert und verbindet als wichtigster und direkter Vorläufer von Schuberts Octett auf geniale Weise »galant” und »gelehrt” den Geist der unterhaltenden Serenade mit dem Formenvorrat der klassischen Sonate.

Das Streichquartett op. 95 ,entstanden 1810, kann man als das finstere Gegenstück zu dem ein Jahr zuvor komponierten op. 94 nennen. Beethoven dachte vorerst nicht an eine Veröffentlichung dieser Komposition und so wurde es erst 1814 uraufgeführt und erschien 1816 im Druck. Man kann dieses Quartett als das letzte vor seinen Spätwerken bezeichnen.
Gustav Mahler erstellte 1905 eine Fassung dieses Streichquartettes für Kammerorchester.
Der Beethoven-Abend steht unter der musikalischen Leitung von GMD Tetsuro Ban.

Karten erhalten an der Theaterkasse: Tel.: 03691-256219 und in der Tourist-Information Eisenach, Tel.: 03691-792336.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top