Eisenach Online

Werbung

Lange Telemann-Nacht

Im Rahmen der Konzertreihe «Musik im Eisenach der Barockzeit» findet am Samstag dem 20. Juni 2009 die Lange Telemann-Nacht statt. Das erste Konzert beginnt um 16.30 Uhr im Rokokosaal des Stadtschlosses. Auf dem Programm stehen Orchesterwerke von Georg Philipp Telemann. Es musizieren Frank-Dietrich Müller (Traversflöte), Seth Taylor, Dorothea Vieweg und Hans-Christoph Fichtner (Barockvioline), Dorothea Vieweg (Barockviola), Hans Vieweg (Barockvioloncello), Ulrike Zott (Kontrabass) und Monica Ripamonti-Taylor (Cembalo). Wir freuen uns, dass wir bei diesem Konzert Vertreter der Stadt Zary begrüßen dürfen, der Stadt, aus der Telemann vor seiner Eisenacher Dienstzeit Kapellmeister war.
Karten zum Preis von 10 Euro erhalten Sie im Vorverkauf in der Tourist-Information Eisenach-Wartburgland am Markt und am Konzerttag ab 16.00 Uhr an der Tageskasse.

Der zweite Teil findet ab 19.30 Uhr im Rahmen der Kinderkulturnacht ebenfalls im Rokokosaal statt. Hier wird erklärt, wie eigentlich Musik entsteht, die dann im Konzert zu hören ist. In der komischen Kantate «Der Schulmeister» hat Georg Philipp Telemann komponiert und gedichtet, wie es einem Lehrer und insbesondere seinen Schülern im Musikunterricht ergangen war. Die Rolle des Schulmeisters übernimmt Michael Brieske und als dessen Schüler hören wir die Kurrende der Ev. Kirchgemeinde Eisenach. Für diesen Teil gelten die Eintrittsregelungen der Kinderkulturnacht: Die Eintrittskarten für 2 Euro pro Person (Stadtpassinhaber 1 Euro, Kinder unter zwei Jahren frei) sind am Veranstaltungstag u.a. vor dem Rathaus und auf dem Markt erhältlich und ermöglichen die Teilnahme an allen Angeboten, die im Programmheft aufgeführt sind sowie auch die Nutzung des Kleinbusses.

Ab 20.45 Uhr stehen im abschließenden Konzertteil Kammermusikwerke von Georg Philipp Telemann auf dem Programm. Flöte, Violine, Violoncello und Cembalo stellen sich im Zusammenspiel aber auch mit Solosonaten vor. Karten für 10 Euro sind an der Abendkasse erhältlich. Für Gäste, die bereits das Konzert um 16.30 Uhr besucht haben, ermäßigt sich der Eintritt auf 5 Euro. Für Kinder ist der Eintritt frei.

Rainer Beichler |

Werbung
Top