Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Lutherhaus Eisenach verlängert erfolgreiche Sonderausstellung

Jubiläumsschau zu „Luther aus katholischer Sicht“ auch 2018 zu sehen

Wegen anhaltender Nachfrage hat sich die Stiftung Lutherhaus Eisenach entschlossen, ihre aktuelle Sonderausstellung Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer – Luther aus katholischer Sicht bis Ende 2018 zu verlängern. Ursprünglich sollte die Schau zum Reformationsjubiläum bereits am 5. November 2017, parallel zu den drei Nationalen Sonderausstellungen, enden. Auf vielfachen Wunsch der Besucher hatte das Museum bereits kurzfristig einen Begleitband herausgebracht, der alle Texte, Bilder und Infographiken der Sonderausstellung zum Nachlesen bietet.

„Es freut uns zu sehen, dass unsere ökumenisch ausgerichtete Ausstellung unter den fast 200 Reformationsausstellungen in diesem Jahr so herausragt“, sagte der wissenschaftliche Leiter und Kurator der Stiftung, Dr. Jochen Birkenmeier. Die innovativ gestaltete Jubiläumsschau eröffne nicht nur katholischen Besuchern einen Zugang zu Martin Luther, sondern erschließe auch evangelischen und konfessionslosen Gästen einen neuen Blick auf den Reformator und die Wirkungsgeschichte der Reformation bis in die Gegenwart.

Das 2015 wiedereröffnete Lutherhaus Eisenach gehört zu den europäischen Kulturerbestätten und ist eines der bedeutendsten Reformationsmuseen in Mitteldeutschland. Seine neue Dauerausstellung „Luther und die Bibel“ wurde mehrfach preisgekrönt und zählt zu den touristischen Höhepunkten des ‚Lutherlandes‘ Thüringen im Reformationsjahr 2017.

Zum Nachlesen: Jochen Birkenmeier und Michael Weise: „Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer – Luther aus katholischer Sicht“. Begleitband zur Ausstellung, Eisenach 2017. ISBN: 978-3-9818078-1-3 (Museumsausgabe), 978-3-9818078-2-0 (Buchhandelsausgabe). Der Katalog ist direkt im Lutherhaus Eisenach erhältlich oder kann über die Buchhandlung „LeseLust“ bestellt werden (www.leselust-eisenach.de).

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top