Eisenach Online

Werbung

Lyrik im Lebemann

FRÜHLING IST UNSERE KLAMMER. LIEBE UNSER ELIXIER • Lesung mit Thomas Seifert, Leipzig

Vielen Eisenachern ist er noch gut als Dichter und Journalist der Thüringer Allgemeinen bekannt: Thomas Seifert. Inzwischen lebt der Allrounder in Leipzig und macht in der Kunstmetropole als Schriftsteller, Photosoph, Aktions-Künstler und Begründer des Schriftsteller-Leser-Kollektivs auf sich aufmerksam. In den vergangenen zwei Jahren erschienen seine Texte als Abonnement in sogenannten Poesiebriefen. Am Dienstag wird er daraus im Eisenacher Kleinkunstcafé Lebemann vortragen: Flüsterlesung, Pop Poetry und Maulwürfe.

Die frühlingshafte Lesung präsentiert außerdem Texte des geflüchteten, syrischen Autors Malek Subhi Alkalifa. Sie entstanden im letzten Jahr in Eisenach in arabischer Sprache und wurden von Thekla Bernecker und Alexandra Husemeyer ins Deutsche übertragen. Die Texte werden arabisch und deutsch vorgetragen. Uralte Mythen seiner Heimat an den Ufern des Euphrat treffen auf fein beobachtete Alltagssituationen seiner neuen Wohnstatt Eisenach. Seine Sprache betört durch Schärfe der Worte und tiefe Poesie.

Die junge Singer-Songwriterin Mira Thieler komplettiert den Abend mit neuen Songs aus ihrer Feder. Sie versteht es, mit ihren Liedern eine Vielzahl an Emotionen beim Zuhörer wachzuküssen.
Gedichte, Texte, Musik – dazu ein guter Drink: der Kunstverein Eisneach e.V. startet poetisch in den Frühling! Im Kleinkunstcafé Lebemann. Seien Sie herzlich willkommen!

Dienstag, 14. März 2017, 20:30, Kleinkunstcafé Lebemann, Marienstraße 48, 99817 Eisenach
Eintritt: 6,00 €

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top