Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Verein

Beschreibung:
Bildquelle: Verein

Metal aus Budapest in Eisenach

Mit „Blind Myself“ hat sich für diesen Samstag, 24. September, eine feste Größe der ungarischen Metal-Szene im Schlachthof Eisenach angesagt. Gleich nach ihrer Gründung im Jahr 1995 konnte die Band erste Erfolge verbuchen, die ihr Auftritte auf dem Sziget-Festival in Budapest und als Vorband unter anderem für Slayer, Sepultura und Kreator einbrachte. Ihre Videos zu „Lost in Time“ oder „Horrified by the Sun“ sind im Internet gefragt, beim ungarischen Metal-Award werden sie 2005 und 2009 zur besten Live-Band gewählt.
Für drei Jahre arbeiteten die Musiker in New York, weltweit gaben sie bisher über 700 Konzerte. Nach vier Studioalben ziehen die Metaller in diesem Jahr mit ihrer ersten Best-Of-Platte Bilanz und kommen dazu auch nach Eisenach.
Außerdem können sie sich auf kräftige Unterstützung von vier weiteren Formationen verlassen. Die ungarische Nacht wird von „Blasted Age“ (Trashcore), „Kesobanat“ (Punk), „Diablura“ (Metal) und „Just Four“ (Metal) abgerundet.
Wegen der Menge der Bands beginnt der Einlass im Schlachthof, Langensalzaer Straße 43, bereits um 17 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro (im Vorverkauf 8). Karten für die Veranstaltung und weitere Informationen gibt es im Internet unter www.schlachthof-eisenach.de sowie auf www.blindmyself.com.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top