Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Messe

Beschreibung:
Bildquelle: Messe

Militär-Musikparade in Erfurt

Am Samstag den 19. Februar 2011 um 14.30 und um 19.30 Uhr ist es soweit: Zum erneuten Mal wird die Messehalle Schauplatz eines Festivals der Militär- und Blasmusik, der Internationalen Musikparade. Über 120000 Zuschauer erlebten bei der vergangenen Tournee die Stars der Marschmusik und können bald auch wieder in Erfurt live dabei sein.

Große Jubiläumsshow zum 10-Jährigen Bestehen
Äußerst vielfältig ist die musikalische Reise der Musikparade: Im Mittelpunkt steht natürlich die Militärmusik bzw. Marschmusik mit den berühmtesten Märschen, doch bieten die sieben Orchester ein großes Repertoire bis hin zur „zivilen“ Blasmusik mit Jazz, Swing, Evergreens und aktuellen Hits.
Abgerundet wird das Programm durch jährlich wechselnde Einlagen – von Chören über Folklore-Einlagen bis zu exotischer Volksmusik.
Jedes Jahr werden die Orchester der Musikparaden völlig neu zusammengestellt; Stammgäste können sich somit in jedem Jahr auf neue Musiker und neue Choreographien freuen.
Die Orchester der Musikparade gehören zu den besten der Welt; die meisten von ihnen sind den Musikliebhabern aus zahlreichen Fernsehübertragungen bekannt. Auch optisch ist diese Internationale Musikparade ein Hochgenuss – mit ihren prächtigen, bunten Uniformen und teils überraschenden und einfallsreichen Choreographien gibt es viel zu sehen. Nach der großen Eröffnung, die eigens für diese Parade vom Chefdirigenten der Veranstaltung inszeniert wird, musiziert und marschiert jedes Orchester allein.
Höhepunkt ist dann das große Finale, bei dem sich alle Orchester mit ihren insgesamt rund 400 Mitwirkenden zusammenschließen, um gemeinsam zu musizieren – vom „Radetzky-Marsch“ über „Alte Kameraden“ bis hin zum «Bolero“.
Zum Jubiläum wird die Internationale Musikparade diesmal eine ganz besondere Show. Im neuen Ambiente wird ein noch vielfältigeres Programm geboten, das erneut Jung und Alt gleichermaßen begeistern wird. Moderator Björn Gehrmann verspricht, dass alle Zuschauer in einen rund dreistündigen Bann (mit einer 15-minütigen Pause) von echter, perfekter und „handgemachter“ Blasmusik entführt werden.

Geschenkumschlag gratis
Alle Sitzplätze sind ansteigend mit bester Sicht umliegend zur 25 x 45 Meter großen Aktionsfläche angeordnet. Karten gibt es für 29, 37 und 45 Euro ohne VVK-Gebühr nur am Karten-Telefon unter 01805-602260 (14ct / Min.) und unter www.bundesmusikparade.de.
Karten sind zzgl. VVK-Gebühr auch erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Am Karten-Telefon unter 01805-602260 (14ct / Min.) erhalten alle Leser ihre Karten auf Wunsch in einem edlen Geschenkumschlag.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top