Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Mitwirkende für Historienumzug der Luther-Festspiele gesucht

Vom 21. bis 23. August halten wieder hunderte kostümierte Darsteller, Spielleute, Gaukler und vorführende Handwerker in der Wartburgstadt Eisenach Einzug. Gefeiert werden die dreitägigen Historien-Festspiele «Luther – Das Fest».
Einer der kulturellen Höhepunkt der Festspiele, die alljährlich rund 30000 Besucher nach Eisenach gelockt haben, ist der Historienumzug, der sich am Sonntag, 23. August um 11 Uhr durch Eisenach bewegt. Spielleute, Komödianten, Gaukler, Kaufleute, Prediger, Handwerker und Ablasshändler ziehen gemeinsam durch die Stadt und zeigen die Lebensstationen Martin Luthers.

Für den Umzug möchte der Lutherverein in diesem Jahr Mitwirkende aus ganz Deutschland gewinnen, die in historischen Gewändern die rund 500 Umzugsteilnehmer verstärken. «Alle, die das Mittelalter, die Lutherzeit oder die Zeit der Renaissance präsentieren, sind einladen, nach Eisenach zu kommen», ruft der Vorsitzende des Luthervereins, Udo Winkels, auf. Bereits in den vergangenen Jahren hatten zahlreiche Formationen aus Wittenberg, Augsburg und anderen deutschen Lutherorten am Festumzug mitgewirkt. Den Teilnehmern winkt nicht nur freier Eintritt auf das Festspielgelände, wo vier Bühnen mit Musik, Tanz, Feuershows und Mitmachprogrammen ein Historien-Erlebnis für die ganze Familie bieten, sondern auch der kostenfreie Besuch des Freilichttheaterspektakels am Sonntagabend um 18 Uhr. Dort ist in diesem Jahr mit «Luthers Teufel» eine Uraufführung zu erleben, die mit über 100 Mitwirkenden Luthers innere Auseinandersetzungen mit dem Teufel in Szene setzt.

Darüber hinaus sorgt der Lutherverein, der die Festspiele 2005 mit enormem Engagement aus der Taufe hob, auch für die Verpflegung auswärtiger Umzugsteilnehmer. Wer am Umzug teilnehmen möchte, sollte sich bis spätestens 31. Juli beim Lutherverein, Katrin Ziegler, Katharinenstraße 11-13, 99817 Eisenach oder per Mail unter info@lutherverein.de bewerben.

Neben der Teilnahme am Festumzug besteht für alle Lutherstätten sowie Thüringer Städte mit touristischen Attraktionen aus Mittelalter und Reformationszeit auch die Möglichkeit, kostenfrei touristische Angebote auf dem Festspielgelände zu präsentieren. Entsprechende Stände werden vom Lutherverein für alle drei Veranstaltungstage zur Verfügung gestellt.

Tickets für die Historien-Festspiele «Luther – Das Fest» sind in allen Thüringer Tourist-Informationen sowie deutschlandweit im Internet über www.eventim.de und www.ticket-online.de erhältlich. Das Freilichttheater «Luthers Teufel» ist nur drei Mal in Eisenach zu erleben. Am Freitag, 21. August und am Samstag, 22. August um jeweils 20 Uhr sowie am Sonntag, 23. August um 18 Uhr.
Für im Voraus erworbene Eintrittskarten wird ein spürbarer Preisnachlass gewährt: Während der Wegezoll im Vorverkauf für 7 Euro pro Person statt 9 Euro angeboten wird, kosten die Karten für das Schauspiel im Vorverkauf 20 Euro statt 25 Euro an der Abendkasse. Wer mit der Bahn anreist, erhält ebenfalls Vergünstigungen. Bei Vorlage des Bahntickets erhalten die Besucher an der Kasse eine Ermäßigung von 2 Euro auf den Wegezoll und von 5 Euro auf das Freilicht-Schauspiel. Weitere Informationen sind auch im Internet unter www.lutherverein.de zu finden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top