Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Museum in der Brandenburg eröffnet

Mit einem ritterlichen Mahl für geladene Gäste wurde am Freitag im Turm der Brandenburg ein Museum eröffnet. In den Etagen des restaurierten Turms werden die Geschichte der Burg und ihre Zeit anschaulich dargestellt. Im Keller ist noch die Burgküche im Aufbau begriffen und auf der obersten Etage hat man einen schönen Blick über die Werraauen. Auch kann man im Festraum ein feierliches Gelage in historischem Ambiente abhalten.
Initiator der Ausstellung war Reinhard Schneider vom Brandenburgverein.
Er dankte den vielen Helfern, die die Gestaltung und inhaltliche Arbeit in den letzten Wochen und Monaten bewältigten.
Als Dank gab es für die Beteiligten ein zünftiges mittelalterliches Essen und eine Eröffnungstorte wurde angeschnitten.
Doch ruhig feiern konnten die Vereinsmitglieder nicht. Sie hatten große Sorgen: das Wetter, der andauernde Regen, die Wiesen und Wege waren kaum noch befahrbar, Schlamm war überall.
Die bange Frage, kommen die Besucher auch bei Regen und Schlamm, können wir unser Fest noch finanzieren?
Am Abend musste leider das Bühnenprogramm abgesagt werden, auch das Marktreiben hielt sich in Grenzen.

Eröffnung des Museums

Rainer Beichler |

Werbung
Top