Eisenach Online

Werbung

Musikschüler mit tollem 2. Platz

Große Freude herrschte nach der Rückkehr der jungen Nachwuchstalente vom diesjährigen Landeswettbewerb «Jugend musiziert» in Sondershausen.
Alle fünf Schüler der Musikschule Wartburgkreis waren von den Jurymitgliedern jeweils mit einem zweiten Platz geehrt worden. Der renommierte Wettbewerb wird für musikalisch besonders begabte Kinder und Jugendliche ausgerichtet. Alljährlich nehmen daran in ganz Deutschland rund 19000 Schüler teil.

Für Lukas-Albert Winkel aus Kieselbach, Jörg-Andreas Müller aus Schweina und Sophia Schmuck aus Stadtlengsfeld war dies eine Premiere. Ihre beiden Klavierlehrer, Bettina Lepetit und Jürgen Klinger, waren besonders stolz darauf, denn ihre Schüler konnten durchaus gegen starke Konkurrenten, die das Musikgymnasium Schloss Belvedere in Weimar besuchen, bestehen.

Elena Echtermeyer und Anna Ruch aus Schenklengsfeld errangen mit ihrem Akkordeonduo in der Altersgruppe 3 ebenfalls einen zweiten Platz. Für das tolle Ergebnis hatten die beiden Schülerinnen gemeinsam mit ihrer Lehrerin Beate Bach viele Wochen zuvor intensiv geprobt.

Auch Landrat Reinhard Krebs freute sich über das Ergebnis. Er hatte in der letzten Kreistagssitzung den Wettbewerbsteilnehmern Glück gewünscht und sich bei ihnen stellvertretend für alle ambitionierten Musikschüler des Wartburgkreises für ihren großen Fleiß bedankt. Rund 800 Kinder und Jugendliche aus dem Südkreis erhalten ihre weiterführende musikalische Ausbildung an der Musikschule Wartburgkreis. Sie feierte im vergangenen Jahr ihr 50-jähriges Bestehen.

Über 300 Jungen und Mädchen aus dem nördlichen Teil des Wartburgkreises besuchen die Musikschule «Johann Sebastian Bach» in Eisenach. Beide Schulen werden vom Wartburgkreis unterstützt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top