Eisenach Online

Werbung

„Mysterium der Heiligen Elisabeth“ mit ungarischem Chor

„Mysterium der Heiligen Elisabeth“ ist der Titel einer musikalischen Inszenierung, die am Freitag, 20. Juli um 20 Uhr in der Annenkirche zu erleben ist. Dieses Ereignis wartet nach der Eröffnung der Ausstellung „Ohne HOrt“ mit Werken zeitgenössischer ungarischer Künstler im Thüringer Museum (Freitag, 17 Uhr, Marstall im Stadtschloss) auf die Besucher.
„Das Mysterium der Heiligen Elisabeth“ ist eine Transformation der mittelalterlichen Mysterienspiele über das Leben und Lehren der ungarischen Königstochter aus dem Arpadenhaus. In dem christlichen Musiktheater, verknüpfen sich Vokal- und Instrumentalmusik sowie Sprechstimmen, die über den Lebensweg der Heiligen Elisabeth erzählen.
Es erklingen Musikstücke aus der Zeit der Heiligen Elisabeth, Werke zu ihrer und über ihre Person und Assoziationen zum Thema; aber auch liturgische Musik, klassische Musik sowie Volksmusik.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top