Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Neu in der „MDR Zeitreise“-App: Mit 360-Grad-Videos auf Denkmaltour gehen

Ein Rundgang über die Wartburg, eine Fahrt im Führerstand der Harzer Schmalspurbahn, ein Blick hinter die Kulissen der Semperoper – bequem mit dem Smartphone, aber so, als wäre man dort. Die neueste Erweiterung der MDR-App macht’s möglich.

15 außergewöhnliche Denkmäler in Mitteldeutschland wurden in den letzten Monaten mit einer speziellen 360-Grad-Kamera gefilmt. Die Aufnahmen zeigen spannende Orte und führen den Nutzer auch hinter die Kulissen, in Räume und Gänge, zu denen Besucher normalerweise keinen Zutritt haben: zum Beispiel auf den Schaufelradbagger im Leipziger Neuseenland oder auf die Türme der Halleschen Marktkirche.

Der 360-Grad-Rundum-Blick gibt dem Nutzer das Gefühl, als wäre er vor Ort und könnte sich selbst umschauen. Besonders eindrucksvoll zu erleben ist der „Mittendrin-Effekt“, wenn man die Videos mit einer „Virtual Reality“-Brille anschaut. Wer keine VR-Brille hat, der bewegt einfach das Smartphone oder das Tablet im Raum.

Die 15 Filme, die zwischen drei und fünf Minuten lang sind, bieten zudem jede Menge Hintergrundwissen zum jeweiligen Denkmal und seiner Geschichte. Ein Sprechertext lenkt die Aufmerksamkeit des Zuschauers auf die  Besonderheiten und erzählt die Geschichte dazu. Die Erweiterung der App ist ab sofort verfügbar.

Im TV-Geschichtsmagazin „MDR Zeitreise“, am Dienstag, 6. September, um 21.15 Uhr, stellt Moderator Mirko Drotschmann die Produktion der 360-Grad-Videos ausführlich vor. Und Stefanie Hertel probiert die Denkmal-Tour dann am 10. September in ihrer Abendshow „Meine Stars“ gleich aus. Mit einer VR-Brille geht die Moderatorin auf 360-Grad-Reise durch die Semperoper.

Noch einen Tipp zum „Tag des offenen Denkmals“ am 11. September: Wer keine Lust aufs „Schlangestehen“ hat, kann sich mit der App gewissermaßen ins Denkmal „beamen“ und allein und in aller Ruhe umschauen.

Die „MDR Zeitreise“-App ist kostenfrei und steht in den App-Stores zum Download bereit. Weitere Informationen auch unter www.mdr.de/zeitreise.

Die 15 Denkmäler im Überblick:

Thüringen
Wartburg bei Eisenach
Kyffhäuser-Denkmal
Neues Jagdschloss Hummelshain
Zuckerfabrik Oldisleben
Bunkermuseum Frauenwald

Sachsen
Semperoper Dresden
Yenidze in Dresden
Zentrale Hinrichtungsstätte der DDR in Leipzig
Stadtbad Leipzig
Bergbau-Technik-Park im Leipziger Neuseenland

Sachsen-Anhalt
Marktkirche Unser Lieben Frauen in Halle/Saale
Dom zu Halle/Saale
Harzer Schmalspurbahn in Wernigerode
Baumannshöhle (eine der Rübeländer Tropfsteinhöhlen)
Festungsanlagen Magdeburg

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top