Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Nora Gomringer im Lutherhaus Eisenach

Jubiläums-Veranstaltung zu Luthers Sterbetag am 18. Februar 2017

Im Jubiläumsjahr 2017 bietet das Lutherhaus ein ganz besonderes Veranstaltungs-Highlight zu Luthers Todestag: Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin Nora Gomringer und Philipp Scholz kommen mit ihrem Programm „Aufs Maul! Geschaut! Damit Du’s hörst!“ am 18. Februar 2017 um 19 Uhr ins Lutherhaus Eisenach (Lutherplatz 8, 99817 Eisenach).

Lyrikerin Nora Gomringer und Schlagzeuger Philipp Scholz streuen Luther zwischen ihre Zeilen und schaffen „fatalyrische Momente“: Scholz lauscht, kombiniert, atmet und holt aus. Der Leipziger Schlagzeuger beschlägt und pointiert die Silben, die Nora Gomringer rezitiert. Mit seinem lebhaften, dynamischen und immer agilen Spiel ergibt sich in bester Wort- und Klangtradition des Jazz ein Zusammenspiel, das der Sprache nichts nimmt und der Musik eine weitere Farbe schenkt. Die „Farbe Gomringer“ ist humorvoll, weitreichend und tief. Scholz und Gomringer machen etwas mit Klang und Sprache und das machen sie… gleich. Sie müssen nur dabei bleiben, wenn sie – ja, sie könnten sagen – zaubern. So etwas wie Magie liefern mit den verschiedensten Gedichten deutscher und englischer Sprache.

Nora Gomringer, Jahrgang 1980, leitet als Direktorin seit 2010 das staatliche Künstlerhaus Villa Concordia in Bamberg. Philipp Scholz, Jahrgang 1990, ist Jazz-Schlagzeuger und hat seinen Lebensmittelpunkt in Leipzig. Gemeinsam treten sie als Duo „Wort Drum Dran“ auf.

Eintrittskarten sind ab sofort im Lutherhaus Eisenach erhältlich (Eintritt: 12 €, ermäßigt 9 €, Vorverkauf und Abendkasse). Nora Gomringer signiert im Anschluss an die Veranstaltung; ihre Bücher können im Museumsshop des Lutherhauses Eisenach erworben werden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top