Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

OB begrüßte Deutsche Glastechnische Gesellschaft in Eisenach

Oberbürgermeister Matthias Doht begrüßte am Freitag eine Abteilung der Deutschen Glastechnischen Gesellschaft zu ihrer Jahrestagung in Eisenach. Diese Fachtagung des Fachausschusses V „Glasgeschichte und Glasgestaltung“ wurde in der Aula des Martin-Luther-Gymnasiums eröffnet. Weitere Fachvorträge fanden am Folgetag im Gebäude des Automobilbaumuseums statt. Zu den Referentinnen gehörten auch die Direktorin des Thüringer Museums, Désireé Baur und die Museologin des Thüringer Museums, Katrin Kunze.

Des Weiteren standen Exkursionen in verschiedene Glasmuseen in Thüringen auf dem Tagungsprogramm – beispielsweise nach Gotha, Ilmenau, Gehlberg und Geraberg. In Eisenach besuchten die Teilnehmer der Fachtagung die Eröffnung der Sonderausstellung „Gläser von der Antike bis zur Gegenwart“ am Freitagabend im Stadtschloss des Thüringer Museums sowie das Automobilbaumuseum „Automobile Welt Eisenach“ und die Landesausstellung „Elisabeth von Thüringen – eine europäische Heilige“ auf der Wartburg und in der Predigerkirche.

Die Mitglieder des Fachausschusses V der Glastechnischen Gesellschaft und deren Vorsitzende, Dr. Christina Schroeter-Herrel, hatten sich für die Wartburgstadt als Tagungsort entschieden, da die gläsernen Zeugnisse in Eisenach eine reichhaltige Geschichte dokumentieren und die Glasherstellung seit dem 12. Jahrhundert aufs engste mit Thüringen verknüpft ist. An der Tagung vom 28. bis 30. September nahmen über 100 Mitglieder und Fachleute aus ganz Deutschland teil.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top