Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Osterhasen im Reuterhaus

Viel Aufregung gab es am Montag in der Eisenacher Reutervilla. Welche Erlebnisse werden die Pinselohrhäschen wieder haben? Sie hatten zu einem Puppenspiel in die geschichtsträchtige Villa eingeladen. Und so erlebten die Kinder und ihre Eltern «Abenteuer im LILALALALAND». Zu sehen waren wieder der Elch mit dem Grünen Geweih und die beiden Häschen. Aber auch fünf neue Waldbewohner traten auf der Puppenbühne auf. Darunter ein Glühwürmchen mit einer elektrischen Lampe. Bei einem Waldspaziergang verletzte sich ein Häschen und braucht Hilfe, der Weg war lang, doch alle boten ihre Hilfe an und das Häschen wurde rechtzeitig zu Ostern gesund, dank eines Zauberkrautes.

Bereits zum vierten Mal fand diese Veranstaltung zu Ostern statt. Florian Meyfarth schrieb, las und spielte die Geschichte. Dabei hatte er zwei neue Helferinnen: Tina Ostertag und Nicole Stange.

Nach dem Puppenspiel gab es für die Kinder noch eine Überraschung. Der Osterhase hatte für die jungen Besucher einen Korb mit Schokoladenhasen und einen Korb mit bunten Eiern gebracht. Diese mussten leider in der Reutervilla verteilt werden. Im Garten war es zu feucht, um Osternester verstecken zu können.

Wer mehr von Florian Meyfarth lesen möchte: Meyfarth ist Autor des Buches: «Tannino und der Sängerwettstreit». Es ist sein erstes Märchenbuch, nicht nur für Kinder.
Auch im Wartburgradio 96,5 ist öfters von ihm ein Hörspiel in der «Ohrzeit» zu erleben.

Die Pinselohrhäschen
Pinselohrhäschen und das Glühwürmchen
Grüße vom Osterhasen

Rainer Beichler |

Werbung
Top