Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Theater

Beschreibung:
Bildquelle: Theater

Ostern im Landestheater

Über die Osterfeiertage hält das Landestheater Eisenach einen abwechslungsreichen und spannenden Spielplan für sein Publikum bereit.

Zwar muss die auf dem Monatsspielplan des Landestheaters für Karfreitag, 22. April angekündigte Schauspielvorstellung «Antigone» leider entfallen. «Antigone» zeigt das Landestheater zum letzten Mal am Mittwoch, 4. Mai, 11 Uhr.

Trotzdem müssen Theaterliebhaber über die Feiertage nicht zu Hause bleiben. Am Ostersamstag, 23. April, lädt das Theater um 19.30 Uhr mit Tschaikowskys «Schwanensee» zu einem der beliebtesten klassischen Ballette ein. In der mit Standing Ovations umjubelten Choreografie seines Ballettchefs Andris Plucis zeigt das Ballett Eisenach das wunderschöne Märchen vom Prinzen Siegfried und seiner Liebe zu dem Schwanenmädchen Odette, das seit Generationen Ballettliebhaber auf der ganzen Welt begeistert.

Mit dem Solo-Musical «So oder so – Hildegard Knef» steht am Ostersonntag, 24. April, um 19.30 Uhr eine Liebeserklärung an eine große Künstlerin auf dem Programm. «So oder so» ist eine Collage aus vielen Interviews, die die Knef gab, und unvergesslichen Liedern, die den Zuschauer durch Stationen ihres Lebens führt. Die Schauspielerin und Sängerin Elke Hartmann spielt, erzählt, tanzt und singt sich durch die Höhen und Tiefen der außergewöhnlichen Biografie. «Für mich soll’s rote Rosen regnen” ist nur ein Titel einer breiten Palette wunderbarer Chansons, die hier zur Aufführung kommen.

Am Ostermontag, dem 25. April um 15 Uhr kommt schließlich das Meininger Puppentheater mit seinem Puppenspiel «Max und Moritz» nach Wilhelm Busch (ab 5 J.) ins Landestheater. In einer Mischform aus Puppentheater und Pantomime wird ein Theatererlebnis für Menschen jedes Alters geboten, so dass auch Erwachsene ihre helle Freude an der bekannten Lausebengel-Geschichte haben werden.

Karten für alle Vorstellungen gibt es an der Theaterkasse (03691-256219) und in der Eisenacher Tourist-Information (03691-792323).

Max  Moritz - Puppenspiel

Foto: ©Theater

Schwanensee

Foto: ©Theater

Schwanensee

Foto: ©Theater

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top