Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Partnerschaft zwischen Wirtschaft und Berufsakademie

Am Freitag übergab das Seebacher Unternehmen DECKEL MAHO als Stiftung der Berufsakademie Eisenach eine moderne CNC-Fräsmaschine. Dies kommt nun bei der Ausbildung im Studiengang «Engineering» zum Einsatz. Gespendet wurden weiterhin Programmierplätze und Werkzeuge für diese Maschine.
Die Fräsmaschine mit der technischen Bezeichnung «DMC 75 V linear» stellt ein leistungsfähiges Vertikalbearbeitungszentrum mit 5-Achs-Technologie dar. Mit der Anlage können rechnergesteuerte Fräsarbeiten in höchster Präzision und nach modernsten industriellen Standards durchgeführt werden.
Den angehenden Ingenieuren werden somit eine praxisnahe Ausbildung in der Fertigungstechnik, Arbeitsvorbereitung, Werkzeugmaschinen- und Fertigungsmesstechnik sowie Programmierung ermöglicht.

Zusätzlich haben das Bildungswerk Eisenach und das Mitutoyo Solution Center Eisenach ihr Interesse an einer Kooperation bei der Nutzung der Maschine für Lehr-und Forschungszwecke angemeldet.
BA Direktor Prof. Dr. Burkhard Utecht dankte den Sponsoren für das Engagement, die Akademie zu unterstützen.
Die Anlage wurde im GIS in Stedtfeld in einer Maschinenhalle aufgestellt. In der BA am Wartenberg gab es für die 260000 Euro teure Anlage keinen Platz.
Bei der CNC-Fräsmaschine handelt es sich um einen Prototyp des Seebacher Unternehmens aus dem Jahr 2004.

Rainer Beichler |

Werbung
Top