Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Theater

Beschreibung:
Bildquelle: Theater

Premiere: AN DER ARCHE UM ACHT

Ein Pinguin kommt selten allein. In einer Welt, die nur aus Eis und Schnee besteht und in der ein Tag dem anderen gleicht, braucht man gute Freunde. Und das sind die drei Pinguine. Auch wenn sie leidenschaftlich gerne zanken, lässt ein Pinguin den anderen nicht im Regen stehen. Als jedoch ein Bote auftaucht und ein großes und unheilvolles Ereignis ankündigt, wird ihre Freundschaft auf die Probe gestellt:
Gott will die Welt im Wasser versinken lassen und nur zwei Tiere von jeder Gattung retten. Aber die Pinguine sind zu dritt! Sie müssen sich etwas einfallen lassen…
Und wer ist eigentlich dieser Gott? Gibt es ihn überhaupt? Und wenn ja, warum will er die Welt und die Tiere zerstören, die er doch selbst erschaffen hat?
Die Reise auf der Arche Noah wird für die Pinguine zu einem ganz besonderen Abenteuer. Mit kindlicher Neugierde und detektivischem Spürsinn gehen sie der Frage um Gott nach und gelangen zu erstaunlichen Antworten.

Das 2006 mit dem Jugenddramatikerpreis ausgezeichnete Stück von Ulrich Hub nähert sich aus Kinderperspektive und mit spielerischer Leichtigkeit den existenziellen Fragen, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen bewegen.
Regisseur Rainer Fiedler gelingt mit seiner humorvollen wie auch zum Nachdenken anregenden Inszenierung eine originelle Neu – Erzählung der alten Geschichte von Noah, seiner Arche und den Tieren, überzeugend und mitreißend gespielt von Schauspielern des Jungen Theater Eisenach, das sich zu Beginn der Spielzeit neu formiert hat.

Eine Produktion des Jungen Theater Eisenach.
Es spielen: Sophie Pompe, Wolfgang Reicher, Hannah Sieh, Pascal Thomas; Regie: Rainer Fiedler

Termine:
Premiere: Mi, 18. März, 10 Uhr

Vorstellungen im März:
Do, 19., Do, 26. & Fr, 27. März, 10 Uhr

Vorstellungen im April:
Do, 23. April, 10 Uhr

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top