Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Theater

Beschreibung:
Bildquelle: Theater

Premiere CABARET

Berlin im Jahre 1931: Die Nachtclubsängerin Sally Bowles ist der Star des berühmt-berüchtigten Kit-Kat-Clubs. Während draußen die Nationalsozialisten die Macht übernehmen, lebt Sally in einer Ersatzrealität, die nur den Glanz und den Lebensdurst der Clubs kennt. Auch wenn der Kit-Kat-Club alles andere als glanzvoll ist.

Sally hält ihre vielen Verehrer auf Distanz, so dass sie sich echten, tiefen Gefühlen erst gar nicht stellen muss. Erst als sie sich in den jungen Amerikaner Clifford Bradshaw verliebt, verliert sie den Kopf. Aber Lebensmittelpunkt des Paares bleibt der Club, in dem der Conferencier Nacht für Nacht die Show mit bissigen Witzen auf die Realität draußen würzt. Hier im Kit-Kat-Club versuchen die Menschen die unausweichlichen Auswirkungen einer aufkommenden Diktatur hinauszuzögern, hier lebt man in einem moralischen Vakuum der verzweifelten Angst, fest entschlossen, weiterzumachen, während die echte Welt – die Welt außerhalb der schützenden Mauern des Cabarets – sich auf das grauenhafte Chaos vorbereitet.

Songs wie «Willkommen, bienvenue, welcome …», «Cabaret», «Two ladies» und «Tomorrow belongs to me» sind längst Welthits, und mit seiner mal schillernd-anrüchigen, mal abgrundtief berührenden Mischung aus bewegendem Drama und überschwänglicher Unterhaltung gehört das mit mehreren Tony Awards ausgezeichnete Werk zu den ganz großen unter den Musicals.

„Cabaret“, den Klassiker unter den Musicals, zeigt das Landestheater Eisenach erstmals am Freitag, dem 30. September, um 19.30 Uhr. Weitere Vorstellungen sind am 13. und 30. Oktober sowie am 26. November. Die Nachfrage nach den Karten ist groß, daher wird geraten, schnell Tickets zu sichern!

Karten und weitere Informationen: Theaterkasse (03691-256219), Eisenacher Tourist-Information (03691-792323)

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top