Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

QFTF Labelnight – Niculin Janett 4tet

Am Samstag lud das Plattenlabel QFTF in den Kunstpavillon zur 3. Labelnight. Das Quartett, ist neben zahlreichen anderen Jazzbands, wie Marie Kruttli oder Pauline Ganty, ebenfalls Teil des noch jungen Labels. Innerhalb der Labelnights, stellt QFTF regelmäßig verschiedene Künstler vor. Dieses Mal kam Niculin Janett (Altsaxophon) nach Eisenach. Unterstützt wurde er an diesem Abend vom New Yorker Rich Perry (Tenorsaxophon). An den Drums saß Claudio Strüby und die Vertretung am Kontrabass übernahm Xaver Rüegg. Hagen Möller, Gründer von QFTF, begrüßte die Gäste und gab einige Anekdoten zur Band und dem Label zum Besten. Sichtlich erfreut war er, über die ausgewählte Schar von Gästen, die mit ihrem Applaus mindestens für die doppelte Menge an Zuhörern klatschten. Das Konzert der vier Musiker hatte es in jedem Fall verdient.

Für die Vielfalt der Angebote am Samstagabend, hatten doch noch zahlreiche Musikbegeisterte Besucher den Weg in den Kunstpavillon gefunden. Der Samstag war aus Konzertsicht eine Eisenacher Seltenheit. So spielte im Jazzclub Ana Alcaide, im Lebemann Troya mit feinster Folkmusik auf und im Machwerk gab es mit Mas Lotov handgemachten Klezmer. Dabei sorgte der Kommersch sicherlich auch noch zusätzlich für Ablenkung bei den Ausgehfreudigeren. Wer kommt da eigentlich auf den Gedanken, dass in Eisenach nichts los sei?

Das Konzert, welches stets den Bogen zwischen Interpretationen bekannter Stücke – selbst ein Titel von Radiohead wurde bedacht und eigenen Kompositionen von Niculin Janett spannte, endete mit einer kraftvollen Zugabe. Das nächste Mal, dass Künstler von QFTF in Eisenach zu erleben sein werden, wird auf der „Record Release Party“ am 25.03.2017 im Lebemann sein. Hier spielt die erste Eisenacher Band im ersten Eisenacher Plattenlabel. Gemeint ist das Marco Boettger Quartett.

We live in the most exciting decade possible – but without meaningful music, life could get scary.

Wir freuen uns auf weitere, bedeutungsvolle Musik von QFTF. Die Bands waren bisher jedes Mal eine Bereicherung für die Eisenacher Konzertlandschaft.

Foto: © Michael Schenk, Kulturcarré

Foto: © Henning Rothe, Kulturcarré

Foto: © Henning Rothe, Kulturcarré

Michael Schenk 

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top