Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Agentur

Beschreibung:
Bildquelle: Agentur

Raschér Saxophone Quartet in der Georgenkirche

Die Thüringer Bachwochen 2006 präsentieren am Sonntag, 02. April, ein außergewöhnliches Konzerthighlight in der Georgenkirche zu Eisenach.

Das Raschér Saxophone Quartet hat seit seiner Gründung 1969 die Musikwelt revolutioniert: mit ihrem Wandel zwischen den Musikstilen, ihrer unkonventionellen Musizierweise und dem besonderen Engagement für Neue Musik haben es die vier Künstler geschafft, dem Saxofon einen herausragenden Platz auf den Konzertpodien von New York bis Paris zu verschaffen.

Heute gibt es über 300 Werke, die eigens für das Ensemble komponiert wurden. Eines davon ist «Crucifixus» von Enjott Schneider, im Bachjahr 2000 vom Raschér Saxophone Quartet gemeinsam mit dem Erfurter Domorganisten Silvius von Kessel uraufgeführt. Nun kehren die Raschérs zurück nach Thüringen und spielen – wiederum mit Silvius von Kessel – in Bachs Taufkirche in Eisenach Bach-Arrangements neben Werken von Krzystof Penderecki und Enjott Schneider.

Eintrittskarten sind in den Geschäftsstellen der Zeitungsgruppe Thüringen, den Tourist-Informationen sowie bei der Veranstaltung selbst erhältlich.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top