Eisenach Online

Werbung

Regelungen für Regelschulen und Gymnasien in den Klassen 5 bis 10

Ab sofort ist die neue Thüringer Schulordnung mit wichtigen Regelungen für das Schuljahr 2009/2010 im Internetangebot des Kultusministeriums abrufbar. In der Sitzung wurde das Benehmen mit dem Bildungsausschuss des Thüringer Landtages hergestellt, so dass die Schulordnung nach der Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt vor Beginn des neuen Schuljahres am 1. August 2009 in Kraft treten kann.
Neu sind insbesondere Regelungen zur Reform des Gymnasiums und der Regelschule in den Klassenstufen 5 bis 10. Die Schulordnung ist http://www.thueringen.de/de/tkm/bildung/schulwesen/schulordnungen/schulordnung(hier) zu finden.

Neu unterrichtet wird ab Klassenstufe 5 erstmals das Fach Mensch-Natur-Technik. Die Stundentafel sieht in den Klassenstufen 5 und 6 zusammen sechs Unterrichtswochenstunden vor, die schulintern auf der Basis des Lehrplanes auf beide Schuljahre verteilt werden. Das Fach Mensch-Natur-Technik baut auf dem Heimat- und Sachkundeunterricht der Grundschule auf und schafft Voraussetzungen für den fachwissenschaftlich ausdifferenzierten Unterricht in Biologie, Chemie und Physik ab der Klassenstufe 7. Gestärkt werden zudem die Fremdsprachen. Mit den geplanten Änderungen können Schüler bereits ab Klassenstufe 5 in eine zweite Fremdsprache einsteigen. In der Regel erlernen die Schüler Englisch und eine weitere Fremdsprache. Spätestens ab dem Schuljahr 2013/2014 werden in der Doppelklassenstufe 9 und 10 bilinguale Module in Sachfächern meist in der ersten Fremdsprache mit insgesamt 50 Unterrichtsstunden verbindlich vorgesehen. Außerdem kann ein Schüler im Wahlpflichtbereich ab Klassenstufe 9 eine dritte Fremdsprache erlernen.

Die neue Stundentafel ist durch Doppelklassenstufen strukturiert. So können Lehrer ihre Stundenverteilung und ihren Unterricht längerfristig für zwei Schuljahre planen. Alle Bereiche der Stundentafel enthalten flexible Stunden für die individuelle Förderung, die Profilierung der Schule und zur Gestaltung kooperativen sowie fächerübergreifenden Lernens. Bei der Einführung der Rahmenstundentafeln für die Klassenstufen 5 bis 10 kommt den schulinternen Konzepten und dem regionalen Erfahrungsaustausch große Bedeutung zu. Die Gesamtstundenzahl bleibt am Gymnasium gleich, an der Regelschule wird in der Doppelklassenstufe 5 und 6 in Angleichung an das Gymnasium die Zahl der Unterrichtswochenstunden um 2 erhöht.

«Die Spitzenposition des Freistaats im Bildungsbereich, die in den letzten Jahren von verschiedenen Studien immer wieder bestätigt wurde, baut die Landesregierung mit der Weiterentwicklung der Sekundarstufe I weiter aus», so Thüringens Kultusminister Bernward Müller (CDU). «Die Thüringer Schule will und muss Kinder und Jugendliche bestens auf ein selbstbestimmtes Leben in einer zusammenwachsenden Welt sowie auf die Zukunft in einer komplexen hochtechnisierten Wissens- und Mediengesellschaft vorbereiten. Die Reform des Gymnasiums und der Regelschule leistet dabei einen wichtigen Beitrag.

Die Einführung der zweiten Fremdsprache ab Klasse 5 eröffnet den Schülern neue Welten und Kulturen und schafft die Voraussetzung für Kommunikation und Mobilität. Das neue Fach Mensch-Natur-Technik in den Klassen 5 und 6 vermittelt in einem handlungsorientierten Unterricht Fachwissen. Schüler können dabei naturwissenschaftliche Sachverhalte bewerten und sich darüber austauschen. Darüber hinaus ist jede Schule aufgefordert, ihr Profil insbesondere im Wahlpflichtbereich zu stärken. Auch weiterhin wird die Durchlässigkeit zur Regelschule, dem Herzstück unseres Schulsystems, gewährleistet.»

Die Reform des Gymnasiums wurde im März 2007 auf einer Arbeitstagung mit den Thüringer Gymnasialschulleitern eingeleitet. Es folgten Veränderungen in der gymnasialen Oberstufe, die in diesem Schuljahr für die Schüler der Klassenstufe 10 des Gymnasiums in Kraft traten. Mit den neuen Regelungen ab dem neuen Schuljahr für die Klassenstufen 5 bis 10 sind die rechtlichen Voraussetzungen für die Reform des Gymnasiums und der Regelschulen geschaffen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top