Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Sängerkrieg modern: 2. HipHop-Wettstreit auf der Wartburg

HipHop trifft Minnesang: Am Freitag, 27. Juli kommt es auf der Wartburg zum zweiten Mal zu einem Sängerkrieg des 21. Jahrhunderts. Hiphopper aus der Region Eisenach treten gegeneinander an, um mit Reimen und Beats die Besten unter sich zu ermitteln.
Das Konzert findet im Burghof statt, direkt vor dem Palas. Es beginnt am 27. Juli um 19 Uhr. Veranstalter ist die Abteilung Jugend der Stadtverwaltung in Kooperation mit der Wartburg-Stiftung und dem Stadtjugendring.

Die Musiker, die auf der Bühne stehen werden, nennen sich „Da Capo“ (feat. Ines), „Burgbesetzer“, „Gedankengut“ und „Zweideutig“. Sie kommen alle aus Eisenach und aus der Region rund um die Wartburgstadt.
Sie werden jeweils eigene Beiträge vorstellen, aber auch projektübergreifend auftreten und gemeinsame Stücke singen. Eine Jury, die aus Vertretern der Kulturszene sowie aus Musikern besteht, entscheidet, welches der Stücke am besten war. Abschließend – etwa um 23 Uhr – wird der Sieger bekannt gegeben.

Der Vorverkauf für den HipHop-Wettstreit läuft im Bürgerbüro am Markt 22, im städtischen Jugendzentrum „Alte Posthalterei“, im AWO-Jugendhaus „Eastend“ sowie im Internet unter http://www.hhmm.de.tt(hier)

Anlass für den ersten dieser einmaligen, modernen Sängerwettstreite 2006 am authentischen Ort war das Jubiläum „800 Jahre Sängerkrieg auf der Wartburg – Eisenach singt“, das in Eisenach begangen wurde. Die Veranstaltung fand so großen Anklang, dass für 2007 eine Neuauflage beschlossen wurde.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top