Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: privat

Beschreibung:
Bildquelle: privat

Schönster Cowboy der Rhön gesucht

Vom 27. bis 29. Juni findet in Bernshausen bei Bad Salzungen das 3. Rhöner Open Air Country-Festival statt. Am Sonntag, 29. Juni gegen 15 Uhr belohnen die Veranstalter die Phantasie der Besucher in punkto Kleiderordnung: Ob der stilsicherste Cowboy, die schillerndste Westernlady oder der gefährlichste Indianer – das schönste Western-Outfit wird mit einem Gutschein im Wert von 50 Euro für ein Essen im «Landhotel zu Grünen Kutte» in Bernshausen prämiert. Die Vorauswahl treffen die Darsteller des Westernschauspiels «Der Schatz der Rhön», allen voran die fesche Bardame Lilly. Das Publikum entscheidet schließlich mit seinem Applaus, welcher Kandidat sich «Schönster Cowboy der Rhön» nennen darf.
Bereits im vergangenen Jahr waren viele Gäste des Festivals im stilechten Western-Look erschienen, aus Kieselbach waren sogar Indianer angereist.

Zum diesjährigen Country-Festival sollen hochkarätige Country-Bands wie «Slow Horses», «Westend», «Red River Band», «White Eagle» und «Shenandoah Blue» erneut mehrere tausend Besucher in das idyllische Reit- und Touristikdorf Bernshausen locken. Eröffnet wird das Festival am Freitag, 27. Juni gegen 20.30 Uhr mit einem Aufmarsch der Reiter, die ein großes Lagerfeuer entzünden. Bereits um 19 Uhr ist eine öffentliche Generalprobe des Western-Schauspiels «Der Schatz der Rhön» zu erleben. In diesem Jahr machen sich die schrulligen Helden des Stückes auf die Suche nach dem legendären Schatz der Rhön. Mit hitzigen Wortgefechten nimmt Regisseur und Autor Jethro D. Gründer, der unter anderem das erfolgreiche Freilichttheater «Luther – Das Schauspiel» zum Lutherfest in Eisenach inszenierte, vor einer liebevoll gestalteten Saloon-Kulisse gängige Westernklischees auf die Schippe.
Die Uraufführung findet am Sonntag, 29. Juni um 16 Uhr statt.
Live-Musik an allen Veranstaltungstagen, Westernreitshows, «Bullriding» mit dem Original-Team aus «Wetten dass…» und eine «Wild West-Tanzshow» ergänzen das Festprogramm. Zum Toben auf der Hüpfburg, Hufeisenwerfen, Wettmelken und Schnupperreiten sind insbesondere Kinder eingeladen. Auf einem kleinen Westernmarkt halten Händler Nützliches für Country – Fans und Reiter bereit.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.rhoener-countryfestival.de zu finden. Tickets sind aktuell über die dort angegebenen Vorverkaufsstellen, über ein Internet-Bestellformular sowie telefonisch unter 03 69 64 – 8 25 23 erhältlich.
Die Karten kosten inklusive Vorverkaufsgebühren 6,00 Euro am Freitag, 8,00 Euro am Samstag und 5,00 Euro am Sonntag. Das 3-Tagesticket kostet 19,00 Euro und beinhaltet gleichzeitig die Zeltplatzgebühr für alle drei Tage.

Reiter und ihre Pferde sind ausdrücklich zum Festival eingeladen. Für die Unterbringung von Besucher-Pferden ist gesorgt: Anbinde – Stangen, Weideplätze und Pferdeboxen werden gern bereit gestellt. Bei schlechtem Wetter können die geplanten Konzerte im Festsaal des auf dem Veranstaltungsgelände gelegenen Jugend-Freizeithotels stattfinden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top