Eisenach Online

Werbung

«SENIOREN UND THEATER» zum letzten Mal in dieser Spielzeit

Zum letzten Mal in dieser Spielzeit lädt das Landestheater Eisenach am Sonntag, 17. Mai um 15.00 Uhr im Rahmen seiner Veranstaltung «Senioren und Theater» zum Gespräch ins Foyer ein.

Das Angebot, das sich in der Vergangenheit großen Zuspruchs erfreute, richtet sich an interessierte Senioren, die mehr über das Theater, über seine Macher und über die Produktionen des Landestheaters erfahren wollen. In gemütlicher Atmosphäre und bei Bewirtung durch die Theatergastronomie stellt Operndirektor Dr. Klaus Rak Neuinszenierungen oder Mitarbeiter des Hauses vor und beantwortet die Fragen der Zuhörer.

Diesmal erwartet das Publikum ein ganz besonderes Aufgebot: die Leiter sämtlicher Sparten, die am Landestheater vertreten sind – Musiktheater, Schauspiel, Junges Landestheater, Ballett und Puppentheater – werden vorgestellt werden und in einem Ausblick auf die kommende Spielzeit über ihre Arbeit berichten. Dr. Rak selbst wird zu den neuen Musiktheaterproduktionen sprechen, und Schauspieldirektor Dr. Dirk Olaf Hanke wird die Produktionen des Schauspiels vorstellen. Darüber hinaus werden der neue Chefchoreograph und Leiter des Ballettensembles, Andris Plucis, und der neue Leiter des Jungen Landestheaters, Sebastian Stolz, ihre Pläne für die neue Spielzeit repräsentieren.

Ein ganz besonderes Bonbon des Nachmittags stellt ein Ausschnitt aus dem Puppentheater- Programm «Fastnachtsspiele – Hans Sachs» dar, den die Direktorin des Meininger Puppentheaters, Maria C. Zoppek, präsentieren wird.

Karten zum Preis von 2 € gibt es an der Theaterkasse (03691-256219), in der Eisenacher Tourist-Information (03691-792336) oder unter www.theater-eisenach.de.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top