Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadtverwaltung

Beschreibung:
Bildquelle: Stadtverwaltung

Seniorennachmittag in der Stadtbibliothek war wieder ein Erfolg

Über den Tellerrand geschaut haben am vergangenen Mittwoch wieder knapp 30 Besucher beim zweiten Seniorennachmittag in der Eisenacher Stadtbibliothek. Viele von ihnen waren schon zum zweiten Mal der Einladung der Bibliothek gefolgt, andere hatten vom Erfolg der ersten Auflage im Mai gehört und waren neugierig auf die Angebote.

Bibliothekar Florian Zenner nahm die interessierten Besucher mit auf eine Reise um die Welt und durch die Zeit. Mit Umberto Eco, Theodor Fontane, Richard Wagner, Kurt Tucholsky, Joachim Ringelnatz und anderen ging es von Eisenach über Koblenz im Rheinland nach Skandinavien, England, in die USA und nach Japan. Die Gäste erfuhren aus Reiseberichten und Essays, was die Weltenbummler auf ihren Reisen erlebten. Der Vortrag wurde musikalisch umrahmt und mittels moderner Technik mit zeitgenössischen Darstellungen der Reiseziele illustriert.

Das Publikum, das direkt in die Veranstaltung einbezogen wurde, hörte interessiert und gespannt zu. Und wie beim ersten Seniorennachmittag durfte auch diesmal ein gemeinsam gesungenes Lied nicht fehlen – diesmal ein Lied über den Rhein. Der Vortrag konzentrierte sich dieses Mal auf Reisen auf der nördlichen Erdhalbkugel. Die Reisezeit ließ mehr nicht zu. Und so wird im kommenden Winter erneut zum Schauen über den Tellerrand eingeladen – dann können die Zuhörer bekannten Persönlichkeiten auf ihren Reisen über die südliche Erdhalbkugel folgen.

Die Stadtbibliothek freut sich über die große Resonanz der neuen Veranstaltungsreihe und die beiden Hauptakteure haben bereits neue Ideen für weitere interessante, spannende und abwechslungsreiche Seniorennachmittage.

Die meisten Besucher haben sich den Termin für den nächsten Seniorennachmittag bereits vorgemerkt. Dieser findet am Mittwoch, 14. September 2011, um 14 Uhr statt. Bibliotheksmitarbeiterin Liane Borchardt versucht dann eine süße Verführung unter dem Motto »Edelsüß und Zartbitter – Schokoladengeschichten zum Dahinschmelzen”.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top