Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Serenade des Eisenacher Posaunenchores

Am Sonnabend, dem 25. Juni 2011, um 17.00 Uhr findet die traditionelle Serenade des Eisenacher Posaunenchores auf dem Marktplatz statt.

Unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Christian Stötzner erklingen Werke u.a. von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Henry Purcell, Johannes Brahms und Edward Elgar sowie Spirituals.
Der Eintritt zur Serenade ist frei.

Der Eisenacher Posaunenchor blickt in diesem Jahr auf eine 123-jährige Geschichte zurück und gehört damit zu den ältesten Posaunenchören in Deutschland. Ein erster Auftritt ist für das Jahr 1888 nachweisbar.

Heute spielen im Eisenacher Posaunenchor ca. 30 Mitglieder aller Altersgruppen, die mit Trompeten, Hörnern, Posaunen und Tuben ein reichhaltiges Jahresprogramm absolvieren. Dazu gehören die regelmäßige Ausgestaltung von Gottesdiensten nicht nur in Eisenach, das Musizieren vom Schlossturm in den Sommermonaten und in der Adventszeit, eigene Konzerte sowie die Mitwirkung bei Konzerten des Bachchores und des Ambrosius-Kammerorchesters. Das Spielen zu Geburtstagen, in Pflegeheimen und im Krankenhaus gehört ebenfalls zu den regelmäßigen Aufgaben des Eisenacher Posaunenchores.

Chorfahrten ergänzen das Programm. Vor Pfingsten waren die Bläser des Eisenacher Posaunenchores eine Woche im Elbe-Elster-Kreis unterwegs, um dort auf eine im Entstehen befindliche Kirchenstraße hinzuweisen. Auch Reisen nach Ungarn, Schweden und Südafrika gehörten in jüngster Zeit mit dazu.

Die Mitglieder des Posaunenchores sind alle ehrenamtlich tätig. Sie setzen einen großen Teil ihrer Freizeit ein, um mit ihrer Musik Menschen Freude zu bereiten und vom christlichen Glauben zu erzählen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top