Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: TGG

Beschreibung:
Bildquelle: TGG

Shakespeare kommt zur Rhododendronblüte

Die Theatergruppe Gerstungen wird in diesem Jahr 20 Jahre alt und Shakespeare 450.
Beide Jubiläen möchten wir gebührend würdigen. Letzteres mit einer opulenten Inszenierung des Shakespeare-Klassikers «Ein Sommernachtstraum» – ab dem 31.Mai 2014 an 6 Abenden aufgeführt im Rathauspark, den unsere Regisseurin und Vereinsgründerin Jana Freiberg zur natürlich «gewachsenen» Bühne werden lässt.

Nachdem Jana Freiberg 1994 unsere Theatergruppe in Gerstungen (TGG) aus der Wiege gehoben hatte, flossen in den ersten Jahren noch alle Stücke aus ihrer eigenen Feder, wurden Kostüme aus Bettlaken genäht und die Darsteller rekrutierte sie aus ihrem engsten Familien- und Freundeskreis.. Seit langem arbeiten unsere fleißigen Schneiderinnen inzwischen mit Samt, Seide, Spitze und vielen aufwändigen Details beim Anfertigen der unzähligen Kostüme, die heute unseren großen Fundus füllen und die man auch ausleihen kann. Zum 10jährigen Vereinsjubiläum wagte sich die Laienspieltruppe erstmals mit einer (aus heutiger Sicht) naiven Inszenierung vom «Sommernachtstraum» an einen Shakespeare- Klassiker – mit überwältigendem Erfolg! Damit war gleichzeitig eine neue Tradition geboren – unser dreiwöchiges Sommertheater auf dem Schlosshof Gerstungen.

2004 «Ein Sommernachtstraum» (das Elfenvolk)

Motiviert von der großartigen Publikumsresonanz standen ab jetzt fast jedes Jahr klassische Stücke auf unserem Spielplan. Mit so anspruchsvollen Inszenierungen wie von Hofmannsthals «Jedermann» stießen wir dann jedoch an unsere personellen Grenzen. Seither erfährt die TGG eine immer stärkere «grenzüberschreitende» Verstärkung aus Hessen. Und so ist es wohl wenig verwunderlich, dass auch unser begeistertes Publikum gern von dort und selbst aus anderen Bundesländern anreist.

prächtige selbst gefertigte Kostüme 2008 bei «Romeo & Julia» auf dem Schlosshof Gerstungen

Die völlig neu inszenierte Jubiläumsauflage von Shakespeares «Ein Sommernachtstraum» soll in diesem Jahr für uns, für Gerstungen und für unser Publikum ein besonderer kultureller Höhepunkt werden. Denn als Laienspielgruppe erfüllen wir nach 20 Jahren künstlerischen Wirkens ein Höchstmaß an darstellerischen und technischen Ansprüchen – arbeitet unser Bühnentechniker doch inzwischen am Nationaltheater Mannheim!

Im neu gestalteten Rathauspark von Gerstungen fand Regisseurin Jana unter alten Baumriesen das Efeu umrankte Bett für die Elfenkönigin und diese freut sich mit den mehr als 40 Darstellern auf Ihren Besuch an einem der Aufführungsabende:
31. Mai, 01. Juni 2014
07. Juni, 08. Juni 2014
14. Juni, 15. Juni 2014
Beginn: 20.30 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr
Eintritt:
Kinder/Jugendliche: 8,00 €
ab 16. Lebensjahr: 12,00 €
Kartenvorverkauf: Bibliothek Gerstungen, Sophienstraße 4 (im Schloss)

Die Eintrittskarte gibt es in Form eines Sitzkartons, die dem Zuschauer während der Vorstellung gleichzeitig als Sitzgelegenheit dienen wird. Es ist sicher ratsam, den Karton z. B. mit dem eigenen Namen zu kennzeichnen, um ihn nach der Pause wiederzufinden.

prächtige selbst gefertigte Kostüme 2008 bei „Romeo & Julia“ auf dem Schlosshof Gerstungen

Foto: ©TGG

prächtige selbst gefertigte Kostüme 2008 bei „Romeo & Julia“ auf dem Schlosshof Gerstungen

Foto: ©TGG

Foto: ©TGG

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top